Reiseziel

Leistungsumfang

Unser meistverkauftes Produkt

Zeitraum deines Auslandsaufenthaltes


Reise-Krankenversicherung

Im Krankheitsfall bietet die Reise-Krankenversicherung perfekten Schutz während Deines Auslandsaufenthalts. Studenten oder Work & Traveller profitieren weltweit von ambulantem, stationären und zahnärztlichem Schutz. Laufzeiten zwischen einem und 60 Monaten sowie günstige Tarife bis 35 Jahre sorgen für eine ausgezeichnete Absicherung.

Was ist versichert?

image

100%

jeweils

  • ambulante Behandlungskosten
  • Medikamente / Verbandmittel
  • Schwangerschaftsbehandlung
  • Entbindung und Hebammenleistungen

image

25 €

  • schmerzstillende Zahnbehandlung

500 €

  • unfallbedingter Zahnersatz

image

100%

jeweils

  • Stationäre Behandlungskosten
  • Krankentransport zur stationären Behandlung
  • Rehabilitationsmaßnahmen
  • Medizinisch sinnvoller Rücktransport

10.000 €

  • Überführung oder Beisetzung im Todesfall

Zusätzlich im Premium-Upgrade der Reise-Krankenversicherung enthalten:

  • Physiotherapie
  • ambulante und zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen
  • 100 % schmerzstillende Zahnbehandlung
  • 100 % Zahnersatz
  • 100 % Schwangerschaftsuntersuchung
  • 100 % Überführung/Beisetzung im Todesfall
  • 1.000 EUR Krankenbesuch durch einen Verwandten, wenn der Krankenhausaufenthalt länger als 14 Tage dauert

Die Leistungen der Reise-Krankenversicherung im Überblick

Die Reise-Krankenversicherung deckt Kosten für medizinische Behandlungen während eines längeren Auslandsaufenthaltes ab. Im Versicherungsumfang enthalten sind

  • ambulante und stationäre Behandlungskosten
  • Kosten für schmerzstillende zahnärztliche Behandlungen
  • Medikamente und Verbandmittel
  • Behandlungen während der Schwangerschaft, Entbindungen und Hebammenleistungen
  • Kosten für den Rücktransport ins Heimatland falls medizinisch notwendig

Entscheidend ist, dass eine medizinische Notwendigkeit für die jeweilige Behandlung besteht.

Bei einigen Leistungen gibt es gewisse Obergrenzen bei der Kostenübernahme, hier kommt es auf die genauen Bedingungen und Konditionen der Reise-Krankenversicherung an. Während die Basisabsicherung nur die wichtigsten Behandlungen absichert, kannst Du Deinen Schutz auch auf eine Premiumabsicherung erweitern. Für welchen Versicherungsumfang Du Dich entscheidest, hängt von Deinen persönlichen Ansprüchen ab. Vorsorgeuntersuchungen während Deines Auslandsaufenthalts werden in der Regel nur erstattet, wenn Du einen Premium-Tarif wählst.

Zahnreinigung und Zahnvorsorgeuntersuchungen sind in der Premiumvariante ebenfalls enthalten. Für die Vorsorgeuntersuchungen gilt eine Wartezeit von sechs Monaten. Ähnlich ist es bei Zahnersatzpsychotherapeutischen und psychoanalytischen Behandlungen. Dauert Dein Krankenhausaufenthalt länger als 14 Tage, erstattet der Anbieter bei Wahl des Premiumt-Tarifs auf Wunsch Reisekosten einer nahestehenden Person, die Dir an Deinem Aufenthaltsort zur Seite steht. Idealerweise informierst Du Dich vor Abschluss des Vertrages über den jeweiligen Leistungsumfang.

Die Leistungen der Reise-Krankenversicherung gelten weltweit. Du kannst entscheiden, ob Dein Versicherungsschutz auch in Kanada und den USA gelten soll.

Planst Du während Deines Auslandsstudiums einen Heimataufenthalt, gilt der Versicherungsschutz für bis zu sechs Wochen während Deines Besuchs Daheim. Kosten für Behandlungen im Heimatland werden zu gemäß der Gebührenordnung für Ärzte und Zahnärzte bis zu 100 Prozent übernommen.

Wichtig ist die Laufzeit der Reise-Krankenversicherung. Die Verträge sind begrenzt auf Laufzeiten zwischen einem und fünf Jahren. Bei Abschluss der Auslandsversicherung solltest Du darauf achten, dass der Versicherungsschutz für den Zeitraum Deines Aufenthalts gilt. Wenn Du noch nicht genau weißt, wie lange Du bleiben willst, wählst Du zunächst einen bestimmten Zeitraum und verlängerst Deinen Versicherungsschutz dann noch einmal entsprechend.

Für wen lohnt sich der Abschluss einer Reise-Krankenversicherung?

imageGrundsätzlich leisten die gesetzlichen Krankenkassen innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums sowie Ländern, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen besteht. Dabei übernehmen die Kassen jedoch immer nur die Kosten, die bei einer inländischen Behandlung entstanden wären. Kosten, die über diesen Rahmen hinausgehen, muss der gesetzlich Versicherte selber tragen. Darum ist der Abschluss einer Reise-Krankenversicherung während eines Auslandsaufenthaltes dringend empfehlenswert.

Eine klassische Auslandskrankenversicherung ist für einen längeren Auslandsaufenthalt ebenfalls nicht sinnvoll, da hier die Leistungen in der Regel auf eine maximale Dauer des Aufenthalts von sechs Wochen beschränkt ist.

Alle, die einen längeren Aufenthalt im Ausland planen, sollten daher eine Reise-Krankenversicherung für ihre Auslandszeit abschließen. Egal, ob Du Dich für

  • Work & Travel
  • einen Au-Pair-Aufenthalt
  • ein Auslandspraktikum
  • ein Auslandsstudium
  • eine Sprachreise oder
  • Freiwilligenarbeit

entscheidest, Krankenversicherungsschutz ist bei allen Deinen Vorhaben ein unverzichtbarer Begleiter.

Abschluss der Reise-Krankenversicherung

Ein längerer Auslandsaufenthalt erfordert eine umfassende Planung. Im Vorfeld musst Du Dir Gedanken machen, welche Versicherungen im Zielland erforderlich sind – eine Reise-Krankenversicherung gehört hier auf jeden Fall dazu. Wenn Du genau weißt, welches Land Du erkunden wirst und wie lange Dein Aufenthalt dauert, ist es Zeit konkrete Angebote zu vergleichen. Bei den Kosten kommt es auf den Umfang des Versicherungsschutzes, den Tarif und die Länge des Aufenthalts an. Passgenauen Schutz für Schüler und Studenten gibt es bereits zu attraktiven Konditionen. Die Prämie ist entweder in einer Summe zu Beginn der Vertragslaufzeit oder in monatlichen Raten fällig.

Wichtig: Die Reise-Krankenversicherung muss vor Deiner Abreise aus Deutschland abgeschlossen werden. Nach Beginn des Auslandsaufenthalts ist der Vertragsabschluss nicht mehr möglich.

Versicherungsbeginn ist der im Vertrag vereinbarte Zeitpunkt, frühestens beginnt der Schutz mit der rechtzeitigen Zahlung der ersten Versicherungsprämie.

Überblick über den Versicherungsschutz der Reise-Krankenversicherung

Krankheiten oder Unfälle können während des Auslandsaufenthalts medizinisch notwendige Behandlungen verursachen. Dabei haben Versicherte die freie Wahl, welchen Arzt oder welches Krankenhaus sie aufsuchen. Wichtig ist, dass es sich um gesetzlich anerkannte und zugelassene Ärzte und Krankenhäuser handelt. Kosten sollten nach den ortsüblichen Gebühren berechnet werden.

Versicherungsschutz besteht, wenn die Behandlung nach schulmedizinisch anerkannten Methoden durchgeführt wird. Stehen diese Methoden nicht zur Verfügung, leistet der Versicherer auch bei bewährten alternativen Heilbehandlungen. Im Zweifel sollte das Versicherungsunternehmen vor Durchführung der Behandlung kontaktiert werden.

Bei einigen Tarifoptionen stehen besondere Serviceleistungen zur Verfügung. Der Versicherte kann sich bei einem Notruf-Service über die ärztlichen Versorgungsmöglichkeiten vor Ort informieren.

Reise-Krankenversicherung – Was tun im Krankheitsfall?

imageDie Versicherungsbedingungen regeln die Modalitäten im Krankheitsfall. Bei einer stationären Behandlung sind Versicherte zur unverzüglichen Kontaktaufnahme mit ihrem Versicherungsunternehmen verpflichtet. Der Notfall-Service sollte vor Beginn der medizinischen Maßnahmen kontaktiert werden.

Zur Abrechnung sind die Originalbelege vorzulegen. Dabei müssen

  • der Name der behandelten Person
  • die Bezeichnung der Krankheit
  • die erbrachten Leistungen
  • Ort und Dauer der Behandlung

ersichtlich sein.

Versicherte sind verpflichtet, die entstehenden Kosten möglichst so gering wie möglich zu halten.

Wird eine medizinische Behandlung während Deines Auslandsaufenthaltes erforderlich, solltest Du im Zweifel vorher Deine Versicherung kontaktieren und die weiteren Maßnahmen abstimmen. Insbesondere in den USA sind die ärztlichen Behandlungskosten sehr hoch, da es hier keine festgelegte Gebührenordnung für Ärzte gibt. Wenn Dein Auslandsaufenthalt Dich in die Vereinigten Staaten von Amerika führt, ist die Abstimmung mit dem Versicherer vor Behandlungsbeginn unbedingt ratsam.

Im Ausland muss Du die Arztkosten in der jeweiligen Währung begleichen. Bei einer Abrechnung der Kosten wird der gültige Kurs des Tages zugrunde gelegt, an dem die Originalbelege beim Anbieter eingehen. Entstehen durch eine Überweisung eventuell Mehrkosten, kann der Versicherer die Kosten vom Erstattungsbetrag abziehen.

Kündigung der Reise-Krankenversicherung

Die genauen Kündigungsmodalitäten werden in den Versicherungsbedingungen geregelt. Üblicherweise gilt der Versicherungsschutz nur für den vertraglich vereinbarten Zeitraum und es ist keine separate Kündigung erforderlich. Der Versicherungsschutz erlischt dann automatisch zum vereinbarten Zeitraum. Maximal kann der Reise-Krankenversicherungsschutz für eine Dauer von fünf Jahren abgeschlossen werden.

Entscheidest Du Dich für eine Verlängerung Deines Aufenthalts, kannst Du Deine bestehende Versicherung durch einen Anschlussvertrag verlängern, die Höchstdauer von fünf Jahren darf dabei nicht überschritten werden. Wichtig ist, dass Dein Antrag auf Verlängerung vor dem ursprünglichen Vertragsablauf beim Versicherer vorliegt. Der Versicherungsschutz erstreckt sich dann nur auf Krankheitsfälle, die neu eingetreten sind.

enthalten in:

  • Small

    ab 1,19 EUR / Tag
    • Reise-Krankenversicherung
    • Reise-Haftpflichtversicherung
    • Reise-Unfallversicherung
    • Reise-Gepäckversicherung
    • Notfallversicherung
    bis 34 Jahre
    Laufzeit 1 - 60 Monate
  • Medium

    ab 1,41 EUR / Tag
    • Reise-Krankenversicherung
    • Reise-Haftpflichtversicherung
    • Reise-Unfallversicherung
    • Reise-Gepäckversicherung
    • Notfallversicherung
    bis 34 Jahre
    Laufzeit 1 - 60 Monate
  • Large

    ab 1,74 EUR / Tag
    Unser
    meistverkauftes
    Produkt
    • Reise-Krankenversicherung
    • Reise-Haftpflichtversicherung
    • Reise-Unfallversicherung
    • Reise-Gepäckversicherung
    • Notfallversicherung
    bis 34 Jahre
    Laufzeit 1 - 60 Monate

Was ist versichert?

Reise-Krankenversicherung
  • ambulante, zahnärztliche & stationäre Behandlungskosten einschl. Medikamente
  • medizinisch sinnvoller Rücktransport
Reise-Haftpflichtversicherung
  • Mietsachschäden auch im Haushalt der Gastfamilie & Schlüsselverlust
  • Gefahren des tägliche Lebens
Reise-Unfallversicherung
  • Leistungen bei Invalidität und im Todesfall
  • Bergungskosten & kosmetische Operationen
Reise-Gepäckversicherung
  • Schutz bei Verlust/Beschädigung von z.B. von Bekleidung, Koffern & Rucksäcken
  • Kosten zur Wiederbeschaffung z.B. des Passes
Notfallversicherung
  • Kostenübernahme gegenüber Krankenhäusern
  • Hilfe bei Verlust von Kreditkarten oder Bargeld