Reiseziel

Leistungsumfang

Unser meistverkauftes Produkt

Zeitraum deines Auslandsaufenthaltes


Notfallversicherung

Die Notfallversicherung ist ein idealer Begleiter während Deines Auslandsaufenthalts. In Notfällen wie dem Verlust Deiner Kreditkarte oder Deiner Ausweispapiere, einem notwendigen Krankenhausaufenthalt oder einer plötzlich notwendigen Heimreise bietet die Notfallversicherung Dir einen idealen Schutz.

Die Notfallversicherung ist in folgenden Produkten enthalten:

image
max.

1.000 EUR

  • Rückreisekosten in die Heimat wenn Angehörige schwer erkranken
image
max.

2.500 EUR

jeweils

  • Hilfe bei Krankentransport
  • Hilfe beim Verlust von Reisezahlungsmitteln
  • Hilfe bei Haftandrohung in Form eines Darlehens
image
max.

15.000 EUR

  • Kostenübernahmeerklärung gegenüber Krankenhäusern im Rahmen eines Darlehens
image
bis zu

100%

jeweils

  • Unterstützung bei Umbuchungen
  • Unterstützung bei Gepäckrückholung
  • Hilfe beim Verlust von Reisedokumenten
  • Hilfe bei Reiseabbruch wegen Erkrankung, Unfall oder Tod in Form eines Darlehens
  • Hilfe bei Reiseabbruch wegen Entführung in Form eines Darlehens

Die Leistungen der Notfallversicherung im Überblick

image

Die Notfallversicherung übernimmt Leistungen, wenn während der Reise ein Notfall eintritt, der den Versicherungsbedingungen entsprechend abgesichert ist. So übernimmt die Notfallversicherung

  • Kostenübernahmeerklärung gegenüber Krankenhäusern im Rahmen eines Darlehens bis maximal 15.000 Euro
  • Rückreisekosten in die Heimat wenn Angehörige schwer erkranken, maximal 1.000 Euro
  • Hilfe beim Verlust von Reisezahlungsmitteln, maximal 2.500 Euro
  • Hilfe beim Verlust von Reisedokumenten
  • Hilfe bei Reiseabbruch wegen Erkrankung, Unfall oder Tod in Form eines Darlehens
  • Hilfe bei Reiseabbruch wegen Entführung in Form eines Darlehens
  • Hilfe bei Haftandrohung in Form eines Darlehens, maximal 2.500 EUR
  • Unterstützung bei Umbuchungen zu 100%
  • Hilfe bei Krankentransport, maximal 2.500 EUR
  • Unterstützung bei Gepäckrückholung zu 100%

Abhängig von der Art des Notfalls ist die Erstattungshöhe auf maximale Beträge begrenzt. So übernimmt der Versicherer Kosten für die Rückreise ins Heimatland bei schwerer Erkrankung eines Angehörigen von maximal 1.000 Euro. Für einige Notfälle, gewährt der Versicherer Darlehen, die innerhalb bestimmter Fristen zurückgezahlt werden müssen. Weitere Regelungen und Modalitäten ergeben sich aus den Versicherungsbedingungen für die Notfallversicherung.

Für wen lohnt sich der Abschluss der Notfallversicherung?

Empfehlenswert ist die Notfallversicherung für alle, die einen längeren Auslandsaufenthalt planen. Versichert werden Personen bis zur Vollendung des 35. Lebensjahrs, die einen Auslandsaufenthalt im Rahmen von

  • Work & Travel
  • eines Au-Pair-Programms
  • eines Auslandspraktikums
  • eines Auslandsstudiums
  • einer Sprachreise oder
  • Freiwilligenarbeit

absolvieren. Die versicherten Personen müssen ihren Wohnsitz zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses in Deutschland haben.

Im Ausland bist Du in der Regel auf Dich allein gestellt, so dass Unterstützung in Notfällen sehr sinnvoll sein kann. Gerade bei einem längeren Aufenthalt, kann schnell etwas Unvorhergesehenes passieren, bei dem Du schnell Hilfe brauchst. Mit der Notfallversicherung bist Du auf der sicheren Seite und kannst Dich ganz auf das große Abenteuer Ausland konzentrieren. In Notfällen nimmst Du Kontakt zu Deiner Versicherung auf und verlässt Dich auf eine kompetente und schnelle Hilfe.

Abschluss der Notfallversicherung

Vor Deinem Auslandsaufenthalt muss Du eine Vielzahl von Dingen organisieren. Ein umfassender Versicherungsschutz darf bei einem so wichtigen Vorhaben nicht fehlen. Der Abschluss der Notfallversicherung ist in der Large-Versicherungsvariante möglich, die einen Krankenversicherungs-, Haftpflicht-, Reisegepäck- und Unfallversicherungsschutz beinhaltet. Idealerweise kombinierst Du die Notfallversicherung mit einer Reise-Krankenversicherung und einer Reise-Haftpflichtversicherung oder einer Reise-Gepäckversicherung. so schnürst Du Dir ein individuelles Versicherungspaket, das Dir einen perfekten Versicherungsschutz während Deiner Reise bietet.

Wichtig ist, die Notfallversicherung vor Beginn Deiner Reise abzuschließen. Die Laufzeit beträgt zwischen einem und fünf Jahren und lässt sich so genau an die Aufenthaltsdauer im Reiseland anpassen. Achte darauf, den Antrag vollständig auszufüllen, so vermeidest Du Rückfragen. Nach Begleichung der ersten Prämie besteht der Versicherungsschutz für die otfallversicherung und Du kannst Deine Reise beruhigt antreten. Die Zahlung der Folgeprämien muss fristgerecht erfolgen. Leistet der Versicherungsnehmer auch nach Mahnung und Setzen einer Frist keine Zahlung, kann die Versicherung den Vertrag kündigen. Darum solltest Du während Deines Auslandsaufenthalts unbedingt auf eine rechtzeitige Zahlung der Prämie achten, damit Du den Versicherungsschutz nicht gefährdest. Am einfachsten wird die Prämienzahlung wenn Du dem Versicherer eine Einzugsermächtigung erteilst, dann wird der Beitrag fristgerecht von Deinem Konto eingezogen und Du musst Dich lediglich um eine ausreichende Kontodeckung kümmern.

Überblick über den Versicherungsschutz der Notfallversicherung

image

Die Notfallversicherung dient als Sicherheit, wenn Dir während Deiner Reise ein Notfall zustößt, der nach den Versicherungsbedingungen versichert ist.

Unterstützung erhältst Du weltweit bei folgenden Fällen:

  • Krankheit, Unfall und Tod
  • Kostenübernahmeerklärung in Form eines Darlehens gegenüber Krankenhäusern
  • Krankentransport
  • Rücktransport von Gepäck
  • Reisekosten ins Heimatland bei schweren Erkrankungen von Familienangehörigen
  • Darlehen für Mehrkosten bei Reiseabbruch oder verspäteter Rückreise
  • Unterstützung bei Erkrankung, Unfall oder Tod
  • Hilfe bei Entführung
  • Hilfe bei Strafverfolgung
  • Darlehen bei Haft oder Haftandrohung
  • Darlehen bei Strafkaution
  • Hilfe bei Verlust von Zahlungsmitteln und Dokumenten
  • Hilfe bei Verlust von EC-oder Kreditkarte
  • Hilfe bei Verlust von Reisedokumenten
  • Hilfe bei Umbuchungen oder Verspätungen

Die genauen Modalitäten im Notfall sind in den Versicherungsbedingungen geregelt. Hier gibt es bestimmte Obergrenzen für die Darlehensgewährung oder die Kostenübernahme.

Bei einer Vertragslaufzeit der Notfallversicherung von mehr als einem Jahr, besteht auch Versicherungsschutz, wenn Du während Deines Auslandsaufenthalts einen Heimataufenthalt einplanst. Dabei gilt der Schutz für eine Dauer des Aufenthalts zu Hause von sechs Wochen pro Versicherungsjahr.

Notfallversicherung – Was tun im Notfall?

Kommt es zu einem Notfall, musst Du als Versicherter sofort die Versicherung informieren. Ist das nicht möglich, sollte eine von Dir beauftragte Person Kontakt mit dem Anbieter aufnehmen. Der weltweite Notruf-Service ist am besten telefonisch zu erreichen, die Kontaktdaten erhältst Du zusammen mit Deinen Versicherungsunterlagen.

Den Vorgaben der Versicherung entsprechend muss der Schaden so gering wie möglich gehalten werden. Alles, was eine unnötige Kostenerhöhung nach sich zieht, müssen Versicherte vermeiden. Im Zweifel solltest Du lieber vorher die Versicherung kontaktieren.

Über den Schadenfall musst Du der Versicherung wahrheitsgemäße und vollständige Auskünfte erteilen. Alle vom Versicherer geforderten Belege sind vorzulegen. Insgesamt ergeben sich aus den Versicherungsbedingungen drei verschiedene Obliegenheiten, die Du im Schadenfall beachten solltest:

  • Verpflichtung zur Schadenminderung
  • Verpflichtung zur Schadenauskunft
  • Verpflichtung zur Sicherstellung von Ersatzansprüchen gegen Dritte

Versicherte, die die Vorgaben des Anbieters vorsätzlich verletzten, verlieren den Versicherungsschutz, denn der Versicherer ist dann von seiner Leistungspflicht befreit. Kommt es zu einer grob fahrlässigen Verletzung der Vorgaben, kann der Versicherer die Leistungen kürzen. Die genauen Regelungen finden sich in den Bedingungen der Notfallversicherung.

Kündigung der Notfallversicherung

image

Der Versicherungsschutz der Notfallversicherung gilt für den im Vertrag vereinbarten Zeitraum. Möglich ist eine Laufzeit zwischen einem und fünf Jahren. Wichtig ist, dass Du die Vertragslaufzeit Deiner Notfallversicherung an die Dauer des Auslandsaufenthalts anpasst. Eine Kündigung zum Ende der Vertragslaufzeit ist nicht erforderlich.

Entscheidest Du Dich für eine Verlängerung Deines Auslandsaufenthalts, kannst Du durch eine Anschlussversicherung den Versicherungsschutz für die Notfallversicherung verlängern. Wichtig ist, dass die maximale Laufzeit von fünf Jahren dadurch nicht überschritten wird. Zudem muss der Antrag für die Anschlussversicherung vor Ablauf der regulären Notfallversicherung gestellt werden.

enthalten in:

  • Large

    ab 1,74 EUR / Tag
    Unser
    meistverkauftes
    Produkt
    • Reise-Krankenversicherung
    • Reise-Haftpflichtversicherung
    • Reise-Unfallversicherung
    • Reise-Gepäckversicherung
    • Notfallversicherung
    bis 34 Jahre
    Laufzeit 1 - 60 Monate

Was ist versichert?

Reise-Krankenversicherung
  • ambulante, zahnärztliche & stationäre Behandlungskosten einschl. Medikamente
  • medizinisch sinnvoller Rücktransport
Reise-Haftpflichtversicherung
  • Mietsachschäden auch im Haushalt der Gastfamilie & Schlüsselverlust
  • Gefahren des tägliche Lebens
Reise-Unfallversicherung
  • Leistungen bei Invalidität und im Todesfall
  • Bergungskosten & kosmetische Operationen
Reise-Gepäckversicherung
  • Schutz bei Verlust/Beschädigung von z.B. von Bekleidung, Koffern & Rucksäcken
  • Kosten zur Wiederbeschaffung z.B. des Passes
Notfallversicherung
  • Kostenübernahme gegenüber Krankenhäusern
  • Hilfe bei Verlust von Kreditkarten oder Bargeld