Auslandskrankenversicherung USA Kosten

Die Auslandskrankenversicherung für die USA und deren Kosten

image
Eine Auslandskrankenversicherung für Nordamerika ist mit höheren Kosten verbunden als Versicherungen für andere Reiseziele. Dies liegt daran, dass die Versicherung für die USA und Kanada höhere Leistungen erbringen muss.

Aufgrund des komplexen Sozialversicherungssystems in Nordamerika fallen für die Versicherung höhere Ausgaben an, die durch die Beiträge ausgeglichen werden müssen.

In den USA haften:

  • Ärzte
  • Pharmakonzerne
  • Hersteller medizinischer Geräte

für ihre Leistungen. Aus diesem Grund benötigen die genannten Gruppen teure Haftpflichtversicherungen. Die Kosten für die Versicherungen müssen mit den Behandlungskosten abgestimmt werden. Deshalb sollten Sie bei dem Abschluss einer Krankenversicherung für die USA mit etwas höheren Kosten rechnen.

Möchten Sie bis zu acht Wochen in den USA bleiben, können Sie sich trotzdem günstig versichern. Eine Auslandskrankenversicherung für die USA gibt es bereits für unter zehn Euro. Bei einem längeren Aufenthalt in Nordamerika sollten Sie mit Kosten zwischen ein und fünf Euro pro Tag rechnen.

Die Höhe Ihrer Beiträge ist von Ihrem Alter, der Art der Reise, der Anzahl der Reisenden, den Wunschleistungen sowie der Dauer der Reise abhängig.


Die Auslandskrankenversicherung für Bildungsreisende

Als Bildungsreisender können Sie Ihre Versicherung für die USA zu besten Konditionen abschließen. Alle Bildungsreisenden unter 35 Jahre erhalten von den Versicherungsagenturen vergünstigte Tarife angeboten. Die Leistungen der Tarife unterscheiden sich jedoch nicht von Angeboten für den klassischen Reisenden. Aus diesem Grund haben Sie als Bildungsreisender die Möglichkeit eine Auslandskrankenversicherung zu besten Bedingungen abzuschließen.

Auch wenn Sie älter als 35 Jahre sind, können Sie eine günstige Versicherung finden. Einige Versicherungsagenturen bieten Ihnen auch bis zum Erreichen Ihres 40. Lebensjahrs eine Auslandskrankenversicherung zu günstigsten Beiträgen an. In einem Versicherungsvergleich haben Sie die Chance zu entdecken, welche Versicherung sich am besten für Sie eignet und Ihre finanzielle Situation berücksichtigt.


Die Auslandskrankenversicherung für Geschäftsreisende

Nicht nur Bildungsreisende und privat Verreisende können eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Als Geschäftsreisender haben Sie die Möglichkeit eine passende Versicherung zu finden. Beachten Sie, dass nicht jede Versicherungsagentur Ihnen eine Krankenversicherung für die USA anbietet, wenn Sie als Geschäftsreisender nach Nordamerika reisen möchten.

Grundsätzlich haben Sie jedoch die Option als:

  • Selbstständiger
  • Freelancer
  • Angestellter

in den USA mit einer Auslandskrankenversicherung versichert zu werden. Wenn Sie als Selbstständiger oder Freelancer nach Amerika reisen, müssen Sie die Kosten für Ihre Versicherung selbst bezahlen. Führen Sie als Angestellter eine Geschäftsreise aus, zahlt Ihr Arbeitgeber die Kosten für Ihre Auslandskrankenversicherung. Grundsätzlich ist Ihr Arbeitgeber dazu verpflichtet alle Versicherungskosten für Sie zu übernehmen, die Sie während Ihres Auslandsaufenthalts benötigen.

image
Sprechen Sie deshalb vor Ihrer Reise in die USA mit Ihrem Arbeitgeber. Sie sollten Ihren Arbeitgeber darüber informieren, dass Sie eine Auslandskrankenversicherung für die USA zu günstigen Kosten abschließen möchten. Bei dem Vorhandensein einer Auslandskrankenversicherung muss Ihr Arbeitgeber keine ausländische Krankenversicherung mehr für Sie abschließen. Dies ist nicht nur für Ihren Arbeitgeber ein Vorteil.

Die Krankenversicherung für Ihren Aufenthalt in den USA hat viele Vorteile gegenüber einer ausländischen Krankenversicherung. Mit einer Auslandskrankenversicherung sind Sie zu 100 Prozent finanziell abgesichert. Das bedeutet, dass Sie während Ihres Auslandsaufenthalts keine Zuzahlung zu Ihrer Behandlung im Ausland machen müssen. Alle Kosten Ihrer Notfallbehandlung werden komplett durch die Versicherung abgedeckt.

Wählen Sie eine amerikanische Krankenversicherung aus, wird nur ein Teil Ihrer Behandlungskosten übernommen. Eine ausländische Versicherung bietet Ihnen nicht die Leistungen an, die Ihnen eine Auslandskrankenversicherung bietet. Benötigen Sie beispielsweise einen Rücktransport nach Deutschland, wird dieser nur von Ihrer Auslandskrankenversicherung übernommen. Die ausländische Versicherung übernimmt die Kosten in fünf- bis sechsstelliger Höhe nicht.

Außerdem erhalten Sie in den USA nur einen Teil der Kosten für Medikamente, Hilfs- und Verbandsmittel übernommen. Die Auslandskrankenversicherung übernimmt Ihre Kosten zu 100 Prozent. Auch die finanzielle Absicherung Ihrer Hinterbliebenen im Todesfall in den USA wird durch eine amerikanische Krankenversicherung nicht gewährleistet.


Die private Reise in die USA

Möchten Sie Ihren nächsten Urlaub in den USA verbringen? Dann können Sie sich über günstige Versicherungskosten freuen, wenn Sie mit einer Reisegruppe oder Ihrer Familie verreisen. Eine Reise mit mehreren Personen in die USA ist mit einer deutlichen Vergünstigung der Beiträge verbunden. Auch wenn Sie alleine nach Nordamerika reisen möchten, können Sie eine Versicherung mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis finden.

Nutzen Sie den Versicherungsvergleich auf unserem Portal. Wählen Sie aus, ob Sie einen Vergleich mit dem:

  • Vergleichsrechner
  • Vergleichsformular
  • Telefon

wünschen. Alle Vergleichsoptionen stehen kostenlos und unverbindlich für Sie zur Verfügung. Auch wenn Sie sich über eine Versicherung für Ihren Partner oder andere Familienmitglieder informieren möchten, können Sie dies ohne Risiko tun.


Die Dauer der Auslandskrankenversicherung

image
Schließen Sie Ihre Versicherung immer genauso lange ab, wie Sie sich auch in den USA aufhalten. Wenn Sie noch nicht genau wissen, wie lange Sie im Ausland bleiben, sollten Sie Ihre Versicherung sicherheitshalber länger abschließen. Durch das Abschließen Ihrer Versicherung mit der maximalen Dauer Ihres Auslandsaufenthalts, gehen Sie kein Risiko ein. Nutzen Sie die tagesgenaue Auslandskrankenversicherung für die USA zu geringen Kosten, können Sie diese vorzeitig beenden. Meist ist die Kündigung Ihrer Versicherung auf den Tag genau möglich.

Sie erhalten Ihre zu viel gezahlten Beiträge zeitnah von Ihrer Versicherung zurückgezahlt. Damit Sie Ihre Kosten zurückerstattet bekommen, müssen Sie lediglich nachweisen, dass Sie sich wieder in Deutschland aufhalten. Als Nachweis können Sie ein Flug-, Bahn- oder Busticket verwenden. Dieses Ticket reichen Sie im Original mit Ihrem Antrag bei Ihrer Versicherung ein.


Die Auslandskrankenversicherung als individuelle Absicherung

Wenn Sie in die USA reisen, können Sie eine Krankenversicherung wählen, die Ihre Wunschleistungen enthält. Möchten Sie sich lediglich gegen zusätzliche Kosten im Rahmen einer Notfallbehandlung absichern, ist eine Basisversicherung für Sie ausreichend.

Wünschen Sie sich eine Versicherung, die Sie beispielsweise bei einem stationären Aufenthalt mit einem Krankenhaustagegeld unterstützt? Dann können Sie von einer Versicherung im Komforttarif profitieren.

Entscheiden Sie sich für die Komfortversicherung, erhalten Sie neben dem Krankenhaustagegeld auch folgende Zusatzleistungen:

  • Übergangsleistungen bei stationärem Aufenthalt über 30 Tage
  • Sofortzahlung bei schwerer Erkrankung
  • Kostenübernahme beim Verlegungstransport

Sie haben auch die Möglichkeit sich mit einer Premiumversicherung abzusichern. Bei einer Versicherung im Premiumtarif erhalten Sie Zusatzleistungen, die Ihnen besonders nach einem Unfall helfen können. Mithilfe der Einmalzahlung in Folge einer Invalidität können Sie eine adäquate Unterbringung und Behandlung sicherstellen. Üblicherweise können Sie bei einer kompletten Invalidität mit einer Einmalzahlung in Höhe von 100000 Euro profitieren. Bei einer niedrigeren Invalidität erhalten Sie eine anteilige Leistung.

Zudem können Sie die Unfallhilfeleistungen in Anspruch nehmen. Zu diesen zählen beispielsweise die Kostenübernahme eines Fahrzeugumbaus. Auch die Kostenerstattung für hochwertige Hilfsmittel wird durch die Unfallhilfeleistungen sichergestellt.

Tritt während eines Auslandsaufenthalts ein Todesfall ein, sichern Sie die Hinterbliebenen mit einer Todesfallleistung in vierstelliger Höhe ab. Eine Auslandskrankenversicherung für die USA zu günstigen Kosten ist somit nicht nur für Sie vorteilhaft, sondern auch für Ihre Mitreisenden und Familienangehörigen.


Wann sollte ich die Auslandskrankenversicherung abschließen?

Die Krankenversicherung für die USA sollten Sie vor Ihrer Reise nach Nordamerika abschließen. Viele Versicherungsagenturen bieten Ihnen nur eine Versicherung an, wenn Sie sich noch in Deutschland befinden. Schließen Sie eine Auslandskrankenversicherung ab, obwohl Sie sich bereits in den USA aufhalten, müssen Sie mit höheren Ausgaben für Ihre Versicherung rechnen.
Oftmals müssen Sie auch eine Versicherung in Anspruch nehmen, die nur bedingt zu Ihnen passt. Gehen Sie aus diesem Grund kein Risiko ein und suchen Sie sich vor Ihrem Aufenthalt im Ausland eine passende Auslandskrankenversicherung aus.

Möchten Sie Ihre Auslandskrankenversicherung mit einer Reiserücktrittsversicherung abschließen, sollten Sie diese bis spätestens vier Wochen vor Ihrem Reiseantritt abschließen. Nur durch einen frühzeitigen Abschluss Ihrer Versicherung können Sie sicherstellen, dass Sie während Ihres Aufenthalts in den USA perfekt geschützt sind. Informieren Sie sich deshalb unverbindlich mit einem Versicherungsvergleich über Ihre Möglichkeiten.