Geschäftsreise USA Auslandskrankenversicherung

Die Geschäftsreise in die USA und die Auslandskrankenversicherung

Bei einer Geschäftsreise in die USA werden Sie von Ihrer deutschen Krankenversicherung nicht geschützt. Das bedeutet, dass Sie sich mit einer:

  • Auslandskrankenversicherung

  • amerikanischen Krankenversicherung

abzusichern haben. Einige Menschen entscheiden sich in einem solchen Fall für die ausländische Krankenversicherung, weil sie denken, dass sie dort günstiger und besser abgesichert sind. In Wirklichkeit ist jedoch das Gegenteil der Fall. Mit einer Auslandskrankenversicherung haben Sie die Chance sich günstig abzusichern. Bereits ab etwa einem Euro am Tag dürfen Sie von den Leistungen Ihrer Versicherung profitieren.

Wenn Sie sich für eine amerikanische Krankenversicherung entscheiden, genießen Sie nicht automatisch den Status eines privat Versicherten. Die Auslandskrankenversicherung für die USA ermöglicht Ihnen den Status eines privat Versicherten. Das bedeutet, dass Sie selbst entscheiden dürfen, wo Sie behandelt werden. Wählen Sie ein privates oder öffentliches Krankenhaus nach Ihren Vorstellungen aus.

Eine Geschäftsreise in die USA mit einer Auslandskrankenversicherung ermöglicht Ihnen zusätzliche Leistungen. Im Vergleich zur ausländischen Krankenversicherung erhalten Sie bei der Auslandskrankenversicherung beispielsweise die folgenden Leistungen:

  • Nachleistungsfrist

  • Krankenrücktransport

Die Nachleistungsfrist

Haben Sie sich schon einmal überlegt was passiert, wenn Sie am Tag der Abreise krank werden? Möglicherweise sind Sie nicht dazu in der Lage Ihre Reise anzutreten. Ohne eine Nachleistungsfrist bezahlen Sie Ihre Behandlungskosten komplett selbst. Wenn Sie eine Versicherung mit einer Nachleistungsfrist besitzen, kommt diese für Ihre Behandlungskosten auf. Das bedeutet, dass Sie mithilfe Ihrer Auslandskrankenversicherung weiterhin in den USA geschützt sind. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich eine Versicherung mit einer Nachleistungsfrist auswählen.

Der Krankenrücktransport

Der Rücktransport von den USA nach Deutschland kann bis zu 100000 Euro kosten. Wenn Sie im Rahmen Ihrer Geschäftsreise in die USA keine Auslandskrankenversicherung besitzen, bezahlen Sie Ihren Krankenrücktransport selbst. Durch das Abschließen einer Krankenversicherung für die Geschäftsreise verhindern Sie, dass Sie für Ihren Krankenrücktransport zu zahlen haben.

Ein Krankenrücktransport kann immer dann notwendig sein, wenn Sie einen schweren Unfall hatten. Auch bei einer schweren Krankheit ist ein Rücktransport manchmal notwendig. Grundsätzlich gilt, dass Sie einen Rücktransport finanziert bekommen, wenn Ihr Arzt in den USA es für notwendig hält. Die Notwendigkeit eines Rücktransports ist gegeben, wenn Sie in den USA nicht adäquat behandelt werden. Das kann passieren, wenn keine geeigneten Behandlungsmethoden oder Medikamente vor Ort sind.

Wenn Sie sich für eine Auslandskrankenversicherung mit einem sinnvollen Krankenrücktransport entscheiden, haben Sie ein Mitspracherecht. Das heißt, dass Sie ab einem stationären Aufenthalt von zwei Wochen entscheiden, wo Sie behandelt werden wollen. Sie dürfen sich dazu entschließen in Deutschland oder in den USA behandelt zu werden. Die Behandlung in Deutschland hat für Sie den Vorteil, dass Sie in der Nähe zu Ihrer Familie behandelt werden.

Die Leistungen einer Auslandskrankenversicherung

Mit der Krankenversicherung für die USA sind Sie komplett abgesichert. Achten Sie bei der Wahl Ihrer Versicherung nicht nur auf die Nachleistungsfrist und den Krankenrücktransport. Auch die Deckungssumme ist bei der Auswahl einer leistungsstarken Versicherung wichtig. Die Deckungssumme gibt eine Auskunft über die maximale Kostenübernahme durch Ihre Versicherung. Für die USA sollten Sie eine Auslandskrankenversicherung mit einer hohen Deckungssumme wählen. Das liegt daran, dass die Behandlungskosten in Nordamerika und Kanada sehr hoch sind. Im Vergleich zu Deutschland sollten Sie mit Behandlungskosten rechnen, die zehnmal höher sind.

Warum sind die Behandlungskosten in den USA so hoch? In den USA gibt es kein geregeltes Gesundheitssystem. Das bedeutet, dass jeder Arzt die eigenen Preise bestimmt. Da die Ärzte sowie Hersteller von Medikamenten und Geräten eine größere Haftung gegenüber Patienten haben, werden teure Versicherungen abgeschlossen. Die Kosten für diese Versicherungen führen dazu, dass sich Ihre Behandlung verteuert.

Durch den Abschluss einer Krankenversicherung sind Sie nicht nur vor Behandlungskosten geschützt. Sie erhalten auch die folgenden Leistungen:

  • Rückführung oder Beerdigung

  • Suche und Bergung

  • Übernahme von Kosten für Medikamente, Verbandsmittel und Hilfsmittel

  • Hilfsleistungen

Sie dürfen entscheiden, ob Sie eine Rückführung oder Beerdigung vor Ort wünschen. Beachten Sie, dass die Kosten für eine Rückführung zu 100 Prozent übernommen werden. Entschließen Sie sich für eine Beerdigung vor Ort, trägt Ihre Versicherung nur jene Kosten, die auch für Ihre Rückführung angefallen wären. Das bedeutet, dass Sie eventuell mit Zusatzkosten zu rechnen haben.

Wenn Sie sich für Ihre Geschäftsreise in die USA eine Auslandskrankenversicherung zu hervorragenden Konditionen wünschen, machen Sie einen Vergleich.

Der kostenlose Versicherungsvergleich

Ein Versicherungsvergleich ist auf unserem Portal immer kostenlos und unverbindlich für Sie. Das heißt, dass Sie kein Risiko eingehen, wenn Sie sich für einen Vergleich aller Auslandskrankenversicherungen entscheiden. Das Vergleichen von Versicherungen ist im Internet sofort möglich. Alles was Sie dazu benötigen sind Ihre Daten sowie einen Vergleichsrechner. Der Rechner ermittelt für Sie in wenigen Sekunden die beste Auslandskrankenversicherung für die Geschäftsreise. Ihr Vorteil besteht darin, dass die Versicherung ausgewählt wird, die am besten zu Ihnen passt. Das bedeutet, dass Sie eine Empfehlung auf der Basis Ihrer persönlichen Daten erhalten.

Damit Sie eine Empfehlung erhalten werden unter anderem die folgenden Daten benötigt:

  • Geburtsdatum

  • Ziel der Reise

  • Aufenthaltsdauer im Ausland

  • Vorerkrankungen

Des Weiteren haben Sie die Option Ihre Wunschleistungen beim Vergleich zu berücksichtigen. Als Grundsatz gilt, dass die Versicherungskosten umso geringer sind, desto jünger Sie sind. Bei einer Reise in die USA fallen die Kosten für eine Auslandskrankenversicherung etwas höher aus, da die Behandlungskosten in den USA weltweit am höchsten sind. Bleiben Sie für maximal ein Jahr in den USA, fallen Ihre Versicherungskosten geringer aus als, wenn Sie für mehr als ein Jahr im Ausland bleiben. Wenn Sie keine chronischen Erkrankungen haben, dürfen Sie sich über geringe Versicherungskosten freuen.

Mit einem kostenlosen Vergleich aller Krankenversicherungen für die USA finden Sie heraus, ob Sie besser eine Basis-, Komfort- oder Premiumversicherung abschließen sollten. Außerdem entdecken Sie die für die Geschäftsreise in die USA günstigste Auslandskrankenversicherung.

Zum Vergleichen aller Versicherungen werden drei verschiedene Optionen angeboten. Mit dem Versicherungsvergleich durch einen Rechner erhalten Sie sofort Ihre Vergleichsergebnisse angezeigt. Haben Sie noch Zeit, bis Sie in die USA fliegen? Dann dürfen Sie vom Vergleich mit dem Formular profitieren. Nachdem Sie Ihren Vergleich ausgeführt haben, wird das Ergebnis des Vergleichs an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. Dort dürfen Sie dann in Ruhe entscheiden, welche Krankenversicherung Sie abschließen wollen. Wenn Sie viel Wert darauf legen persönlich beraten zu werden, nutzen Sie das Telefon als Vergleichsmethode. Alle Methoden sind für Sie unverbindlich und kostenlos auf unserer Webseite nutzbar.