Auslandskrankenversicherung USA Auslandssemester

Die Auslandskrankenversicherung für die USA fürs Auslandssemester

image
Jedes Jahr reisen viele Studenten in die USA, um ein Auslandssemester zu absolvieren. Nicht immer wird nur ein Semester in den USA studiert. Auch das Absolvieren mehrerer Semester ist möglich. Damit Sie während Ihres Auslandssemesters in den USA perfekt geschützt sind, sollten Sie eine Auslandskrankenversicherung abschließen.

Durch eine Auslandskrankenversicherung für die USA fürs Auslandssemester erhalten Sie den besten Schutz vor Behandlungskosten im Ausland. Wenn Sie in den USA eine öffentlich oder private Institution aufsuchen, erhalten Sie immer Ihre Behandlungskosten im Notfall übernommen.

Egal ob Sie eine:

  • ambulante
  • stationäre
  • schmerzstillende

Behandlung benötigen, Ihre Auslandskrankenversicherung übernimmt Ihre Kosten komplett. Informieren Sie sich vor dem Abschluss einer Versicherung über deren Leistungen und Bedingungen. Hierdurch stellen Sie sicher, dass Sie durch eine Versicherung nach Ihren Bedürfnissen abgesichert werden können.
Beachten Sie die Versicherungsbedingungen nicht, laufen Sie Gefahr, dass Sie keinen Schutz in Kanada haben. Ihre abgeschlossene Auslandskrankenversicherung ist somit ohne Nutzen für Sie.


Was kostet die Auslandskrankenversicherung für die USA?

Eine Auslandskrankenversicherung für die USA fürs Auslandssemester gibt es zu günstigeren Beiträgen. Da Sie als Bildungsreisender ein niedrigeres Budget haben und Sie Ihre Versicherung unterstützen möchte, erhalten Sie Ihre Versicherung schon ab etwa einem Euro pro Tag. Obwohl in Nordamerika die Behandlungskosten zehnmal höher sind als in anderen Gebieten, können Sie sich günstig absichern.

Bleiben Sie länger als zwei Semester in den USA, können sich die Kosten für Ihre Versicherung erhöhen. Durchschnittlich betragen die Versicherungskosten für Studenten, die länger als ein Jahr in den USA bleiben, etwa zwei bis drei Euro pro Tag.

Eine Auslandskrankenversicherung für die USA ist somit auch für einen langen Zeitraum günstiger als beispielsweise eine ausländische Krankenversicherung.


Die amerikanische Krankenversicherung

Viele Studenten denken, dass die ausländische Krankenversicherung fürs Auslandssemester besser geeignet ist als eine Auslandskrankenversicherung. Die amerikanische Krankenversicherung ist jedoch mit mehr Nach- als Vorteilen für Studenten verbunden. Eine ausländische Krankenversicherung kostet für Studenten meist mehr Geld als eine Auslandskrankenversicherung. Auch die Leistungen der Versicherung sind weniger gut auf die Bedürfnisse von Studenten abgestimmt und schützen nur teilweise vor Behandlungskosten.

Mit einer ausländischen Krankenversicherung sind Sie somit nicht ausreichend vor Zusatzkosten geschützt. Schließen Sie aus diesem Grund eine Auslandskrankenversicherung für Ihre USA Auslandssemester ab.


Die deutsche Krankenversicherung

image
Entscheiden Sie sich dazu für ein oder mehrere Semester in die USA zu reisen, benötigen Sie unter Umständen keine deutsche Krankenversicherung mehr. Grundsätzlich brauchen Sie eine deutsche Krankenversicherung nur dann, wenn Sie noch an einer Universität in Deutschland eingeschrieben sind. Ohne eine deutsche Krankenversicherung können Sie an keiner Universität in Deutschland eingeschrieben sein.

Möchten Sie mehrere Auslandssemester in den USA absolvieren, um Ihr Studium zu beenden, benötigen Sie keine deutsche Krankenversicherung mehr. Durch das Pausieren der Versicherung können Sie Geld sparen. Das gesparte Geld können Sie dazu nutzen Ihre Auslandskrankenversicherung und Ihre Unterkunft in den USA zu finanzieren.

Zum Pausieren Ihrer Krankenversicherung ist ein formloser Antrag ausreichend. Im Antrag geben Sie an, ab wann Sie in die USA reisen. Auch Ihre Versicherungsnummer sowie Ihr Name sollte im Antrag zu erkennen sein. Damit Ihnen eine Bestätigung des Pausierens zugesendet werden kann, geben Sie auch Ihre Adresse an.

Nachdem Sie wieder aus den USA zurückgekehrt sind, können Sie sofort wieder Ihrer deutschen Krankenversicherung beitreten. Auch wenn Sie eine private Krankenversicherung besitzen, können Sie diese nach Ihrer Rückkehr wieder wie gewohnt beanspruchen. Bei der privaten Krankenversicherung besteht jedoch die Möglichkeit, dass Sie in einen anderen Tarif aufgenommen werden. Hierdurch können höhere Beitragskosten entstehen.

Mit dem Abschließen einer kleinen oder großen Anwartschaft können Sie sich gegen eine Erhöhung Ihrer Beiträge absichern. Die kleine Anwartschaft ist für einen kurzen Auslandsaufenthalt von bis zu mehreren Monaten zu erhalten. Eine große Anwartschaft wird dann nötig, wenn Sie ein Jahr oder eine längere Zeit in die USA reisen möchten. Eine große Anwartschaft ist mit höheren Kosten als eine kleine Anwartschaft verbunden. Die Kosten werden von Ihrer privaten Krankenversicherung bestimmt.


Welchen Versicherungstarif benötige ich?

Wenn Sie eine Auslandskrankenversicherung für die USA fürs Auslandssemester abschließen möchten, müssen Sie zwischen verschiedenen Tarifen wählen. In der Regel können Sie sich zwischen drei verschiedenen Tarifen entscheiden. Diese Tarife sind:

  • der Basistarif
  • der Komforttarif
  • der Premiumtarif

Im Basistarif erhalten Sie alle Leistungen, die Sie bei der Nutzung einer Notfallbehandlung im Ausland finanziell unterstützen. Im Komforttarif können Sie weitere Leistungen wie etwa das Krankenhaustagegeld erhalten. Auch Einmalzahlungen bei schweren Erkrankungen oder einem langen Krankenhausaufenthalt sind im Komforttarif enthalten. Wählen Sie den Premiumtarif, können Sie sich über eine Invaliditätsprämie freuen. Die Höhe der Prämie hängt vom Grad der Invalidität ab und wird somit genau auf Ihren gesundheitlichen Zustand abgestimmt.
Ein Versicherungsvergleich hilft Ihnen dabei eine Auslandskrankenversicherung zu finden, die zu Ihnen passt.


Alle Auslandskrankenversicherungen für die USA im Vergleich

image
Der Versicherungsvergleich erleichtert Ihnen die Auswahl einer Auslandskrankenversicherung für die USA fürs Auslandssemester. Im Vergleich aller Auslandskrankenversicherungen können Sie in wenigen Minuten die perfekte Versicherung für Ihren Auslandsaufenthalt finden. In einem guten Vergleich werden alle aktuellen Versicherungstarife miteinander verglichen. Sie erhalten somit immer einen detaillierten Überblick über die Leistungen, Kosten und Bedingungen aller Versicherungen.

Auf unserem Portal haben Sie die Möglichkeit einen Versicherungsvergleich auf drei unterschiedliche Weisen durchzuführen. Ein schneller Vergleich aller Auslandskrankenversicherungen ist mit dem Rechner möglich. Tragen Sie in den Rechner einfach alle Ihre persönlichen Informationen ein und bekommen Sie Ihr individuelles Vergleichsergebnis.

Nachdem Sie Ihre Ergebnisse erhalten haben, können Sie sich sofort Ihre Wunschversicherung auswählen und diese abschließen. Ein sofortiger Versicherungsabschluss ist auch mithilfe eines Vergleichsformulars oder einer persönlichen Beratung am Telefon möglich. Das Formular ist eine gute Möglichkeit die Vergleichsergebnisse an Ihre E-Mail-Adresse senden zu lassen. Dadurch können Sie sich die Ergebnisse auch zu einem späteren Zeitpunkt ansehen und eine passende Versicherung wählen.
Wenn Sie sich bei der Wahl einer Versicherung unsicher sind, nutzen Sie die kostenlose und unverbindliche Beratung am Telefon. Dort erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen und eine passende Auslandskrankenversicherung empfohlen. Sie können im Rahmen eines Versicherungsvergleichs auch Versicherungspakete miteinander vergleichen.


Die Versicherungspakete – optimal versichert ins Ausland

Mit einem Versicherungspaket werden Sie während Ihres Aufenthalts in den USA perfekt versichert. Das bedeutet, dass Sie nicht nur gegen Behandlungskosten geschützt werden, sondern auch gegen andere Ereignisse. Verlieren Sie in den USA:

  • Kreditkarte
  • Bargeld
  • Bankkarte

haben Sie keine Möglichkeit mehr Ihren Aufenthalt fortzusetzen. Häufig sind Sie zur Rückkehr nach Deutschland gezwungen. Mit einer Notfallversicherung, die Bestandteil eines Versicherungspakets ist, müssen Sie nicht nach Deutschland zurück. Sie erhalten im Notfall liquide Mittel zur Verfügung gestellt und können diese nach Ihrer Rückkehr nach Deutschland zurückzahlen.

Im Versicherungspaket ist eine Reisegepäckversicherung enthalten. Diese schützt Ihr Gepäck vor Beschädigungen oder Diebstahl. Durch Ihre Versicherung erhalten Sie die Option die Beschädigungen am Gepäck finanziell ersetzt zu bekommen. Auch bei Diebstahl erhalten Sie die Wiederbeschaffungskosten von Ihrer Versicherung erstattet.

Die Reiserücktrittsversicherung schützt Sie vor allen Kosten, die mit Ihrer verfrühten Heimreise verbunden sind. Beachten Sie jedoch, dass Sie Ihre Kosten nur dann ersetzt bekommen, wenn Sie einen vertraglich festgelegten Grund vorweisen. Ein Grund kann beispielsweise eine Erkrankung, der Tod von einem Familienangehörigen oder die Beschädigung an Ihrem Eigentum sein.

Ihre Reiserücktrittsversicherung ermöglicht Ihnen zudem Ihre bereits gezahlten Kosten für Miete und Flüge zurückerstattet zu bekommen.

Können Sie Ihre Reise nicht wie geplant antreten, ist eine Reiseabbruchversicherung sinnvoll. Die Reiseabbruchversicherung ermöglicht Ihnen nicht nur die Rückerstattung Ihrer Kosten. Sie können Ihre Bildungsreise in die USA auch einfach umbuchen ohne hierfür Kosten zahlen zu müssen.