Auslandskrankenversicherung Ungarn Auslandssemester

Die Auslandskrankenversicherung fürs Ungarn Auslandssemester

Bei einer Reise nach Ungarn sollten Sie sich mit einer Krankenversicherung fürs Auslandssemester absichern. Ihre deutsche Versicherung trägt im Notfall nämlich nur einen Teil Ihrer Behandlungskosten. Das liegt daran, dass Sie nur die Kosten im Notfall übernommen bekommen, die im Rahmen einer öffentlichen Behandlung erfolgen. Sie haben im Ausland keinen Anspruch auf eine private Behandlung. Auch wenn die öffentlichen Einrichtungen überfüllt sind, haben Sie keinen Anspruch auf eine private Behandlung.

Des Weiteren werden grundsätzlich nur jene Kosten übernommen, die dem deutschen Kostenniveau entsprechen. Übersteigen Ihre Kosten der Behandlung das Niveau in Deutschland, tragen Sie einen Teil Ihrer Behandlungskosten. Beachten Sie zudem, dass es passieren kann, dass Sie Probleme bei der Abrechnung mit Ihrer europäischen Krankenversicherungskarte haben. In Ungarn gibt es viele:

  • Ärzte

  • Krankenhäuser

die Ihre Abrechnungskarte nicht einlesen. Das liegt daran, dass die benötigten Geräte nicht zur Verfügung stehen. Sie treten somit für Ihre Versicherung in Vorleistung. Unter Umständen kommen so hohe Kosten auf Sie zu. Die Rückerstattung der vorgelegten Beiträge erfolgt meist innerhalb von einigen Wochen. Im Einzelfall kann es jedoch auch passieren, dass Sie Monate bis Jahre auf die Rückzahlung von Ihrer Versicherung warten.

Wenn Sie kein Risiko eingehen wollen, sollten Sie eine Auslandskrankenversicherung fürs Ungarn Auslandssemester abschließen. Mithilfe der Versicherung erhalten Sie immer Ihre kompletten Notfallkosten erstattet. Dabei ist es unwichtig, ob Sie in einer privaten oder öffentlichen Einrichtung behandelt werden. Sie erhalten immer alle Kosten erstattet, die Ihnen in einem Notfall entstehen.

Als Notfall wird eine Situation bezeichnet, die einer sofortigen Behandlung bedarf. Haben Sie im Ausland Zahnschmerzen, Entzündungen einer Wunde oder ein gebrochenes Bein, erhalten Sie sofort Hilfe.

In Abhängigkeit von der durch Sie ausgesuchten Versicherung kann es passieren, dass Sie in Vorleistung treten. Diese Situation tritt jedoch nur dann ein, wenn die Kosten Ihrer Behandlung sehr gering sind. Sie erhalten innerhalb von zwei Wochen meist eine Rückzahlung von Ihrer Krankenversicherung.

Im Vergleich zu Ihrer deutschen Versicherung ist Ihre Auslandskrankenversicherung viel leistungsstärker. Deshalb kann eine Krankenversicherung fürs Ausland auch als Alleinversicherung genutzt werden. Es besteht für Sie auch die Option Ihre Versicherung als Zusatzversicherung zu verwenden. Dabei erhalten Sie alle Leistungen, die Ihre normale Krankenversicherung für Deutschland nicht übernimmt.

Bevor Sie sich für eine Auslandskrankenversicherung fürs Ungarn Auslandssemester entscheiden, machen Sie einen Vergleich. Nur so finden Sie heraus welche:

  • Leistungen

  • Bedingungen

  • Kosten

eine Krankenversicherung hat. Sie benötigen eine Versicherung, die genau auf Sie abgestimmt ist. Dadurch gehen Sie während Ihres Aufenthalts im Ausland kein Risiko ein. Das heißt, dass Sie sich nicht vor zusätzlichen Kosten zu fürchten haben, denn Sie sind durch Ihre Krankenversicherung perfekt geschützt.

Tipps bei der Versicherungswahl

Damit Sie eine leistungsstarke Versicherung an Ihrer Seite haben, sollten Sie auf as Vorhandensein von verschiedenen Leistungen achten. Am wichtigsten ist das Vorliegen eines Rücktransports nach Deutschland im Krankheitsfall. Das bedeutet, dass Sie im Notfall ohne Kosten nach Deutschland transportiert werden. Meist ist dies notwendig, wenn Sie eine schwere Verletzung oder Krankheit in Ungarn erleiden.

Es gibt zwei unterschiedliche Arten des Rücktransports. Entscheiden Sie sich für einen:

  • medizinisch sinnvollen Rücktransport

  • medizinisch notwendigen Rücktransport

Es ist zu empfehlen, dass Sie einen medizinisch sinnvollen Rücktransport dem medizinisch notwendigen Rücktransport vorziehen. Sehen Sie sich deshalb die Bedingungen Ihrer Versicherung ganz genau an. Wählen Sie einen medizinisch sinnvollen Rücktransport aus, besitzen Sie ein Mitspracherecht. Sie haben die Option den Ort Ihrer Behandlung zu bestimmen. Das bedeutet, dass Sie ab einem stationären Aufenthalt von zwei Wochen entscheiden dürfen, ob Sie in Deutschland oder Ungarn behandelt werden wollen.

Entscheiden Sie sich für einen medizinisch notwendigen Rücktransport bestimmt Ihr Arzt vor Ort wo Sie behandelt werden. Stehen in Ungarn nicht die benötigten Methoden der Behandlung zur Verfügung, werden Sie nach Deutschland transportiert. Erhalten Sie im Ausland nicht die benötigten Medikamente kann ein Rücktransport ebenso notwendig sein.

Haben Sie keine Auslandskrankenversicherung fürs Ungarn Auslandssemester, tragen Sie die Kosten für Ihren Rücktransport selbst. Die Höhe der Kosten des Rücktransports betragen bis zu 100000 Euro. Für Sie als Student ist die Finanzierung des Transports somit in der Regel nicht möglich.

Achten Sie auch auf das Vorliegen der Nachleistungsfrist. Die Nachleistungsfrist bewahrt Sie vor hohen Kosten, nachdem Sie Ihre Rückreise nicht antreten dürfen. Das kann der Fall sein, wenn Sie kurz vor Ihrer Reise einen Unfall erleiden. Auch eine schwerwiegende Erkrankung wie ein Schlaganfall oder eine Thrombose kann Sie an der geplanten Rückreise hindern. Wenn Sie eine Versicherung mit einer Nachleistungsfrist haben, erhalten Sie in Ungarn weiterhin Ihre Behandlungen bezahlt. Meist beträgt die Länge der Frist zur Nachleistung einen Monat. Innerhalb von diesem Zeitraum werden Sie in einen transportfähigen Zustand versetzt oder Sie sind gesund. Ihrer verspäteten Heimreise steht somit nichts im Weg. Es kann auch passieren, dass Sie einen Rücktransport nach Deutschland benötigen. Der Rücktransport wird Ihnen ebenso erstattet wie die Kosten für:

  • Behandlungen

  • Arzneimittel

  • Hilfsmittel

  • Verbandsmittel

  • Transporte

Wollen Sie während Ihres Aufenthalts in Ungarn nach Deutschland reisen? In diesem Fall werden Sie von den meisten Versicherungen unterstützt. Sie erhalten einen Schutz von meist sechs Wochen in Deutschland. Die Länge des Schutzes wird von Ihrer Versicherung bestimmt, weshalb Sie sich vor Ihrer Reise nach Ungarn genau über die Bedingungen Ihrer Versicherung informieren sollten.

Die Deckungssumme ist eine weitere wichtige Leistung von Ihrer Versicherung. Diese Leistung ist insofern wichtig, dass Sie alle Ihre Behandlungskosten komplett erstattet bekommen. Ist die Deckungssumme zu gering, kann es passieren, dass Sie Zuzahlungen zu machen haben. Deshalb sollten Sie die Höhe der Deckungssumme genau auf die Dauer Ihres Aufenthalts im Ausland abstimmen. Bleiben Sie länger als ein Jahr in Ungarn, sollten Sie sich für eine unlimitierte Deckungssumme entscheiden. Dadurch gehen Sie gar kein Risiko ein, dass Sie eine Zuzahlung während Ihres Aufenthalts im Ausland zu machen haben.

Achten Sie auch genau auf die Bedingungen der Versicherung. Unter Umständen werden Sie in der von Ihnen gewählten Versicherung gar nicht abgesichert. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn Sie schwanger sind. Ebenso sollten Sie genau auf Ihren Versicherungsschutz achten, wenn Sie an einer chronischen Erkrankung leiden. Einige Versicherungsagenturen versichern Sie nicht, wenn Sie eine Erkrankung haben die im Ausland behandelt werden muss.

In Abhängigkeit von den Leistungen Ihrer Auslandskrankenversicherung fürs Ungarn Auslandssemester gestalten sich auch die Kosten. Je mehr Leistungen Sie sich wünschen, desto teurer ist die Krankenversicherung für Bildungsreisende.

Die Kosten der Auslandskrankenversicherung


Es gibt mehrere Faktoren die einen Einfluss auf die Kosten einer Versicherung haben. Ihr Alter ist ein Faktor der die Kosten der Versicherung bestimmt. Grundsätzlich gilt, dass Sie mit einem niedrigen Lebensalter geringere Kosten haben werden. Sind Sie unter 35 Jahre alt, haben Sie besonders geringe Kosten für Ihre Auslandskrankenversicherung. Auch wenn Sie höchstens 39 Jahre alt sind, dürfen Sie von geringen Kosten einer Versicherung profitieren.

Nutzen Sie den Vergleich aller Auslandskrankenversicherungen auf unserem Portal und finden Sie die günstigste Krankenversicherung.

Wollen Sie für länger als ein Jahr im Ausland bleiben? Dann kann es passieren, dass die Kosten für eine Auslandskrankenversicherung ansteigen. Üblicherweise haben Sie die Option sich für etwa einen Euro pro Tag zu versichern. Für einen Monat betragen Ihre Versicherungskosten somit 30 Euro. Im Vergleich zu den Kosten für eine ausländische Krankenversicherung sparen Sie mit einer Auslandskrankenversicherung somit Geld.

Neben der Dauer Ihres Aufenthalts im Ausland ist auch der Abschluss weiterer Versicherungen ein Faktor, der sich auf die Kosten Ihrer Auslandskrankenversicherung auswirkt.

Je mehr Versicherungen Sie in einem Paket abschließen, desto günstiger ist der Abschluss der Auslandskrankenversicherung. Erfahren Sie über die Rabatte einzelner Versicherungsagenturen durch einen Vergleich auf unserer Webseite. Ein Vergleich ist mithilfe drei verschiedener Instrumente möglich. Nutzen Sie folgende Instrumente, um die perfekte Versicherung zu finden:

  • Rechner

  • Formular

  • Telefon

Der Vergleich ist bei uns immer unverbindlich und kostenlos. Sie gehen deshalb kein Risiko ein, wenn Sie einen Vergleich beanspruchen.