Reiseziel

Leistungsumfang

Unser meistverkauftes Produkt

Zeitraum deines Auslandsaufenthaltes


Die Auslandskrankenversicherung für Thailand

Fakten zu Die Auslandskrankenversicherung für Thailand

Hauptstadt: Bangkok
Wetter:
Wechselkurs: 1 EUR | 38.06 THB
Uhrzeit: 14:32
Sprache: Thai
Einwohner: 69.522.234
Klima: Das Klima ist tropisch-monsunal. Die Jahresdurchschnittstemperaturen liegen zwischen 28 °C im Süden und 19 °C am Doi Inthanon, Thailands kühlstem Punkt im äußersten Norden.

Wenn Sie nach Thailand reisen oder dort arbeiten möchten, benötigen Sie eine Auslandskrankenversicherung. Eine Auslandskrankenversicherung verhindert, dass Sie bei Krankheit oder einem Unfall die Behandlungskosten selbst tragen müssen. Die Auslandskrankenversicherung dient somit Ihrer finanziellen Sicherheit.

Die Auslandskrankenversicherung für Thailand - Mann auf einem Elefant Die Wahl einer Auslandskrankenversicherung ist häufig komplex. Es gibt viele unterschiedliche Tarife und unzählige Anbieter. Deshalb empfehlen wir Ihnen, einen Versicherungsvergleich. Ein Versicherungsvergleich bewahrt Sie vor hohen Versicherungskosten. Außerdem erhalten Sie dank eines Versicherungsvergleichs alle Leistungen, die Sie während Ihres Aufenthalts in Thailand tatsächlich benötigen.

Sie können von einer Auslandskrankenversicherung für Thailand bis zu fünf Jahre profitieren. Die Auslandskrankenversicherung kann von Ihnen tagesgenau gebucht werden. Somit haben Sie die Möglichkeit eine Auslandskrankenversicherung zu finden, die genau Ihrer Aufenthaltsdauer in Thailand entspricht.

Wissen Sie noch nicht, wie lange Sie genau in Thailand bleiben möchten? Dann sollten Sie Ihre Auslandskrankenversicherung lieber für einen längeren Zeitraum wählen. Hierbei entstehen Ihnen keine finanziellen Nachteile. Wenn Sie Ihr Reise vorzeitig beenden, erhalten Sie das zu viel gezahlte Geld zurückerstattet. Bei einigen Versicherungen erhalten Sie Ihr Geld sogar tagesgenau zurückgezahlt.


Was passiert ohne eine Auslandskrankenversicherung in Thailand?

Entscheiden Sie sich dazu, ohne eine Auslandskrankenversicherung nach Thailand zu reisen, gehen Sie ein hohes Risiko ein. Wenn Sie in Thailand medizinische Hilfe benötigen, zahlt weder Ihre gesetzliche noch eine private Krankenversicherung. Lediglich die Auslandskrankenversicherung übernimmt Ihre Behandlungskosten in Thailand.

Besonders problematisch wird es, wenn Sie in Thailand schwer krank werden. Auch ein Unfall kann zum Problem werden. Dies liegt daran, dass Sie in Thailand meist nicht die gleiche Behandlungsqualität genießen wie in Deutschland. Deshalb kann es medizinisch nötig sein, dass Sie einen Rücktransport nach Deutschland erhalten.

Ein Rücktransport nach Deutschland kann bis zu 90000 Euro kosten. Wenn Sie eine adäquate medizinische Behandlung benötigen, müssen Sie Ihren Rücktransport selbst bezahlen. Entscheiden Sie sich gegen einen Rücktransport nach Deutschland, gefährden Sie unter Umständen Ihr Leben.

Mit einer Auslandskrankenversicherung bekommen Sie Ihren Rücktransport nach Deutschland kostenlos. Überlegen Sie sich deshalb, ob Sie das hohe Risiko eingehen möchten und ohne Auslandskrankenversicherung nach Thailand reisen möchten.

Ohne eine Auslandskrankenversicherung müssen Sie auch die Kosten Ihres stationären Aufenthalts selbst tragen. Ebenso alle ambulanten Behandlungen sowie benötigten Medikamente. Falls Sie aufgrund einer Neuerkrankung in Thailand einige Hilfsmittel benötigen, müssen Sie diese selbst bezahlen. Auch Verbandsmittel sind von Ihnen finanziell zu tragen.

Des Weiteren müssen Sie folgende Kosten selbst begleichen:

  • Zahnbehandlungen
  • Suchkosten
  • Bergungskosten
  • Überführungskosten
  • Transportkosten
  • Telefongebühren

Alle diese Leistungen müssen Sie nicht selbst begleichen, wenn Sie eine Auslandskrankenversicherung besitzen. Eine hochwertige Auslandskrankenversicherung gibt es bereits für weniger als zehn Euro im Jahr. Die Ausgaben für eine Auslandskrankenversicherung stehen somit in keiner Relation zu Ihren möglichen Ausgaben.


Worin unterscheiden sich die Tarife der Auslandskrankenversicherungen

Aufgrund der Vielfalt der Tarife fragen sich viele Menschen, was der Unterschied zwischen den zahlreichen Tarifen ist. Es gibt verschiedene Tarife für alle Personengruppen. Dies liegt daran, dass beispielsweise ein Angestellter andere Leistungen benötigt als ein Kurzzeiturlauber.

Beim Kurzzeiturlauber reicht es, finanziell limitierte Leistungen zu erhalten. Ein Langzeitaufenthalt in Thailand sollte grundsätzlich mit Leistungen ohne finanzielles Limit erfolgen. Auch wenn Sie beispielsweise schwanger sind, gibt es bei einer Auslandskrankenversicherung große Unterschiede.

Bei vielen Auslandskrankenversicherungen erhalten Sie bei Schwangerschaftskomplikationen eine Kostenübernahme. Hierbei sollten Sie beachten, dass nur bis zu einem gewissen Zeitpunkt die Kosten übernommen werden. Meist bekommen Sie bis zur Vollendung der 36. Schwangerschaftswoche alle Behandlungskosten zurückerstattet.

Wenn Sie in Ihrem Urlaub schwanger werden und einen Abbruch wünschen, wird dies von Ihrer Auslandskrankenversicherung übernommen. Auch die Kosten für eine Behandlung bei einer Fehlgeburt werden von der Auslandskrankenversicherung übernommen.

Fahren Sie nach Thailand und möchten dort einen Sporturlaub verbringen? Dann sollten Sie genau auf die Leistungen einer Auslandskrankenversicherung achten. Bei vielen Auslandskrankenversicherungen erhalten Sie auch bei einem Sportunfall eine Kostenübernahme.


Die Auslandskrankenversicherung für Praktikanten

Die Auslandskrankenversicherung für Thailand - Praktikantin Haben Sie sich dazu entschieden, für Ihr Praktikum nach Thailand zu gehen? Dann benötigen Sie eine gute Auslandskrankenversicherung. Wenn Sie Ihr Praktikum unabhängig von einem möglichen Studium machen, erhalten Sie meist Ihre Ausgaben erstattet. Das Unternehmen für welches Sie arbeiten, übernimmt häufig alle Versicherungskosten.

Gerade im Vergleich zur herkömmlichen thailändischen Krankenversicherung ist eine Auslandskrankenversicherung ein Vorteil für Sie. Von einer Auslandskrankenversicherung werden fast alle medizinischen Behandlungen finanziell übernommen. Auch Ihr Arbeitgeber wird sich über eine Auslandskrankenversicherung freuen. Durch eine Auslandskrankenversicherung kann Ihr Arbeitgeber Geld sparen. Informieren Sie Ihren Arbeitgeber somit frühzeitig über Ihren Versicherungswunsch.

Planen Sie ein Praktikum über ein Jahr? Auch dies ist mit einer Auslandskrankenversicherung für Thailand kein Problem. Sie können Ihre Auslandskrankenversicherung bis zu fünf Jahre lang nutzen.

Wussten Sie, dass Sie als Praktikant einen ermäßigten Tarif für eine Auslandskrankenversicherung erhalten können? Wenn Sie jünger als 40 Jahre sind, erhalten Sie eine leistungsstarke und trotzdem günstige Auslandskrankenversicherung. Durch einen Versicherungsvergleich können Sie eine Auslandskrankenversicherung finden, die zu Ihren Bedürfnissen passt. Hierdurch sind Sie bei Ihrem Thailandaufenthalt perfekt geschützt.


Die Auslandskrankenversicherung für Studenten

Viele Studierende verbringen ein Auslandssemester in Thailand. Entscheiden Sie sich beispielsweise dazu, den Rest Ihres Studiums in Thailand zu absolvieren, können Sie Geld sparen. Da Sie nicht mehr an Ihrer Universität in Deutschland aufhalten, können Sie Ihre normale Krankenversicherung temporär kündigen. Eine studentische Krankenversicherung kostet je nach Alter und Versicherung zwischen 50 und 200 Euro. In Thailand benötigen Sie keine deutsche Krankenversicherung.

Sie können somit Ihre deutsche Krankenversicherung für den Zeitraum Ihres Thailandaufenthalts kündigen. Damit Sie sich an einer thailändischen Universität immatrikulieren können, benötigen Sie eine gültige Krankenversicherung. Nach Rücksprache mit der jeweiligen Universität dürfen Sie eine Auslandskrankenversicherung an Stelle einer thailändischen Krankenversicherung nutzen. Diese gibt es schon für etwa 30 Euro pro Monat. Somit können Sie durch das Kündigen Ihrer deutschen Krankenversicherung zwischen 20 und 170 Euro sparen.

Nach Ihrer Kündigung können Sie jederzeit wieder in die deutsche Krankenversicherung aufgenommen werden. Auch wenn Sie in Thailand chronisch erkranken, muss Ihre gesetzliche Krankenversicherung Sie wieder aufnehmen. Bei einer privaten Krankenversicherung kommt es nach Ihrem Thailandaufenthalt zu einer erneuten Gesundheitsprüfung. Unter Umständen werden Sie nach einer Gesundheitsprüfung in einen anderen Tarif eingeteilt. Mit einer Anwartschaft können Sie dies bei Ihrer privaten Krankenversicherung verhindern.

Bei einer Anwartschaft zahlen Sie jeden Monat einen prozentualen Anteil Ihrer normalen Versicherungsbeiträge. Durch den geleisteten prozentualen Anteil können Sie nach Ihrer Rückkehr nach Deutschland vom gleichen Tarif profitieren. Sie müssen bei einer Anwartschaft auch keine neue Gesundheitsprüfung absolvieren.

Die Kosten einer Anwartschaft hängen von Ihrer Aufenthaltsdauer in Thailand ab. Eine kurzzeitige Reise nach Thailand ist mit einer günstigeren Anwartschaft verbunden. Üblicherweise zahlen Sie bei einer kurzzeitigen Anwartschaft etwa fünf Prozent Ihrer gewohnten Beiträge. Eine Anwartschaft über mehrere Jahre ist mit Kosten in Höhe von etwa 20 Prozent Ihrer normalen Beiträge verbunden.


Work & Travel in Thailand

Möchten Sie Thailand erkunden und sogar dort arbeiten? Dann sollten Sie sich mit einer Auslandskrankenversicherung für Thailand absichern. Gerade wenn Sie nach Ihrem Aufenthalt in Thailand weitere Länder bereisen möchten, sollten Sie auf eine leistungsstarke Auslandskrankenversicherung achten.

Planen Sie beispielsweise einen Aufenthalt in Kanada oder den USA, benötigen Sie eine spezielle Auslandskrankenversicherung. Dies liegt daran, dass die Behandlungskosten in Kanada und den USA höher als in anderen Ländern sind. Achten Sie deshalb bei der Wahl Ihrer Auslandskrankenversicherung auf eine ausreichende Leistung.

Ebenso wie Studenten und Praktikanten, können Sie als Work & Traveller von vergünstigten Tarifen profitieren. Auch andere Bildungsreisende wie können von einem ermäßigten Tarif Gebrauch machen. Zu den Bildungsreisenden zählen:

  • Schüler
  • Au-pairs
  • Wissenschaftler
  • Doktoranden
  • Sprachreisende

Für alle Bildungsreisenden gibt es günstige Tarife bis zur Vollendung des 39. Lebensjahres.


unsere Themen rund um die Auslandskrankenversicherung in Thailand:

Die Kosten einer Auslandskrankenversicherung für Thailand

Eine Auslandskrankenversicherung kann sich leistungsmäßig stark von anderen Krankenversicherungen unterscheiden. Gleiches gilt für die Beiträge einer Auslandskrankenversicherung. In Abhängigkeit von folgenden Faktoren können Sie die Beiträge einer Auslandskrankenversicherung berechnen:

  • Alter
  • Versicherungsdauer
  • Versicherungsumfang
  • Leistungsumfang
  • beruflicher Status

Die Auslandskrankenversicherung für Thailand - Familie Wenn Sie mit Ihrer Familie verreisen möchten, können Sie eine gute Auslandskrankenversicherung bereits für unter 20 Euro erwerben. Mit einer Familienversicherung versichern Sie nicht nur sich selbst, sondern auch Ihren Partner und Ihre Kinder.

Beachten Sie jedoch, dass eine klassische Familienversicherung meist auf einen Zeitraum von acht Wochen beschränkt ist. Möchten Sie länger als acht Wochen nach Thailand reisen, müssen Sie mit höheren Ausgaben rechnen.

Planen Sie, alleine zu reisen? Für Thailand gibt es bereits Auslandskrankenversicherungen ab acht Euro, die sich ausgezeichnet für Urlauber eignen.

Ab einem Aufenthalt von bis zu einem Jahr können Sie sich bereits für 0,85 Euro täglich versichern lassen. Vergleichen Sie doch einfach alle für Sie geeigneten Tarife und finden Sie den günstigsten und besten Tarif.

Sind Sie Bildungsreisender? Bildungsreisende können sich bis zu fünf Jahre im gleichen sowie günstigen Tarif versichern lassen. Für etwa 30 Euro im Monat sind Sie komplett abgesichert und können Ihren Aufenthalt in Thailand genießen.

Haben Sie Familienmitglieder in Thailand? Dann möchten Sie bestimmt längere Zeit in Thailand bleiben. Wenn Sie bereits über 60 Jahre sind, müssen Sie gerade bei einem Langzeitaufenthalt in Thailand mit Zuzahlungen rechnen. Bei einigen Versicherungen verdoppelt sich sogar Ihr normaler Tarif.

Ein Vergleich lohnt sich genau deshalb. Bei einigen Versicherungen erhalten Sie sogar mit einem Alter von maximal 73 Jahren einen ebenso günstigen Versicherungstarif wie mit 30 Jahren. Wenn Sie auf der Suche nach einem solchen Tarif sind, helfen wir Ihnen gerne.

Auf unserem Portal können Sie risikolos alle Auslandskrankenversicherungen vergleichen. Nach der Eingabe Ihrer persönlichen Daten auf unserer Website erhalten Sie ein individuelles Angebot. Sie können im Anschluss entscheiden, ob Sie eine Auslandskrankenversicherung für Thailand gefunden haben, die Ihnen gefällt.