Reiseziel

Leistungsumfang

Unser meistverkauftes Produkt

Zeitraum deines Auslandsaufenthaltes


Die Auslandskrankenversicherung für Neuseeland

Fakten zu Die Auslandskrankenversicherung für Neuseeland

Hauptstadt: Wellington
Wetter:
Wechselkurs: 1 EUR | 0 NZD
Uhrzeit:
Warning: file_get_contents(https://maps.googleapis.com/maps/api/timezone/json?timestamp=1558774156&sensor=false&location=,): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.0 400 Bad Request in /var/www/html/wp-content/themes/auslandskrankenversicherung24/functions.php on line 729
08:49
Sprache: Englisch, Maori, neuseeländische Gebärdensprache
Einwohner: 4.509.900
Klima: Neuseeland liegt in den gemäßigten Breiten der Südhalbkugel, womit das relativ milde Klima der Inseln begründet werden kann. Die beiden Hauptinseln des Landes werden durch die sich in einer Nord-Süd-Achse durchs Land ziehenden Bergketten klimatisch grob in zwei Teile geteilt. Die vorherrschenden Westwinde bringen den westlichen Landesteilen eher feuchteres und den östlichen Teilen hingegen eher trockeneres Klima.

Die Auslandskrankenversicherung für Neuseeland - Frau wandert Haben Sie gewusst, dass 20 Prozent aller Reisenden während des Aufenthalts am Urlaubsort schon einmal erkrankt sind? Wenn Sie im Ausland krank werden ist eine Auslandskrankenversicherung unter Umständen nötig.

Eine Auslandskrankenversicherung brauchen Sie, damit Sie nicht auf den gesamten Kosten sitzenbleiben. Wussten Sie, dass Ihre Krankenversicherung beim Aufenthalt außerhalb von Europa und der Schweiz nur bedingt Ihre Behandlungskosten im Ausland übernimmt?

Im schlimmsten Fall bleiben Sie auch komplett auf Ihren Kosten sitzen. Grundsätzlich erhalten Sie in den Ländern:

  • Türkei
  • Serbien
  • Montenegro
  • Kroatien
  • Bosnien-Herzegowina
  • Mazedonien

Ihre Behandlungskosten erstattet. Beachten Sie jedoch, dass die Kosten für eine Behandlung nur dann erstattet werden, wenn Ihre Behandlung vor Ort zwingend notwendig ist. Deshalb benötigen Sie eine Auslandskrankenversicherung für Neuseeland. Alle in Neuseeland anfallenden ärztlichen Kosten werden von Ihrer gesetzlichen beziehungsweise privaten Krankenversicherung nicht übernommen.

Auch Behandlungen als Folge von akuten Erkrankungen oder schweren Unfällen werden ohne eine Auslandskrankenversicherung für Neuseeland zu 100 Prozent von Ihnen getragen. Gerade wenn Sie mit einer Vorerkrankung verreisen, empfiehlt sich der Abschluss einer zusätzlichen Krankenversicherung. Auch wenn Sie schwanger sind oder schnell krank werden, sollten Sie eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Mit einer Versicherung sind Sie im Ernstfall finanziell abgesichert.


Für wen gibt es eine Auslandskrankenversicherung für Neuseeland?

Eine Auslandskrankenversicherung für einen Aufenthalt in Neuseeland kann von jedem Menschen beantragt werden. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass Sie die maximale Versicherungszeit von fünf Jahren noch nicht überschritten haben. Grundsätzlich erhalten Sie einen speziellen Tarif, wenn Sie zu folgenden Personengruppen zählen:

  • Schüler
  • Studenten
  • Work & Traveller
  • Praktikanten
  • Doktoranden
  • Wissenschaftler
  • Au-pairs
  • Arbeitnehmer
  • Rentner
  • Geschäftsreisende

Die angebotenen Tarife werden dann für Gruppenreisende, Familien oder Einzelpersonen angeboten. Besonders für Familien und Gruppenreisende können Sie sich über großzügige Rabatte von Versicherungen freuen und so viel Geld sparen.


Die Auslandskrankenversicherung für Studenten in Neuseeland

Als Student sind Sie in Neuseeland darauf angewiesen, sich versichern zu lassen. Ohne eine Krankenversicherung für Neuseeland können Sie kein Studium in Neuseeland beginnen. Bevor Sie sich bei der von Ihnen gewählten Universität für ein Studium einschreiben, müssen Sie eine Krankenversicherung nachweisen. Auch der Abschluss einer Studentsafe Versicherung ist ausreichend. Die Versicherung können Sie über die von Ihnen ausgesuchte Universität abschließen. Wenn Sie sich für eine studentische Versicherung über Ihre Universität entscheiden, erhalten Sie begrenzte Leistungen durch die Studentsafe Versicherung. Diese umfassen:

  • limitierte krankheitsbedingte Ausgaben für einen Krankenhausaufenthalt oder Arztbesuch
  • Zuschuss zu verschreibungspflichtigen Medikamenten
  • teilweise Übernahme von Kosten für den Zahnarzt, den Optiker oder Psychologen
  • Rücktransport nach Deutschland, wenn medizinisch notwendig

Wünschen Sie sich eine preiswerte und zugleich leistungsstarke Auslandskrankenversicherung für Neuseeland? Dann können Sie die Studentsafe Versicherung auch auf Antrag mit einer Auslandskrankenversicherung ersetzen. Hierdurch können Sie sicherstellen, dass Sie im Ernstfall komplett abgesichert sind und nicht auf hohen Kosten sitzenbleiben müssen. Informieren Sie sich vor dem Abschluss einer Studentsafe Versicherung deshalb bei Ihrer Universität. Ihre Universität wird Ihnen beantworten, welche Auslandskrankenversicherung für Neuseeland anerkannt wird.


Welche Leistungen übernimmt die Auslandskrankenversicherung in Neuseeland?

Die Auslandskrankenversicherung für Neuseeland - Unterlagen Durch eine Auslandskrankenversicherung sind Sie komplett bei Ihrem Auslandsaufenthalt abgesichert. Grundsätzlich sind alle Heilbehandlungen versichert, die von einem Arzt angeordnet oder ausgeführt werden.

Alle Behandlungen sowie verordneten Medikamente müssen anerkannt sein. Die Kostenübernahme von alternativen Heilmethoden ist nur möglich, wenn es keine schulmedizinischen Behandlungen gibt.

Im Allgemeinen übernimmt eine Auslandskrankenversicherung für Neuseeland folgende Behandlungen:

  • Operationen
  • stationäre Behandlungen
  • ambulante Behandlungen
  • Medikamente und Verbandsmittel
  • provisorische Zahnbehandlungen und Reparaturen
  • Hilfsmittel wie Gehhilfen oder ein Rollstuhl
  • limitierte Übernahme von Telefonkosten
  • Bergungs-, Such- und Rettungskosten
  • Betreuung von Kindern/Pflegebedürftigen
  • Überführung im Todesfall

Sind Sie schwanger? Auch dann können Sie von großzügigen Leistungen einer Auslandskrankenversicherung für Neuseeland profitieren. Erleiden Sie im Ausland Komplikationen in Ihrer Schwangerschaft, sind Sie komplett versichert. Ebenso versichert sind medizinische Maßnahmen zur notwendigen Unterbrechung Ihrer Schwangerschaft. Fehlgeburten und Entbindungen werden finanziell abgesichert, wenn Sie die 36. Schwangerschaftswoche noch nicht abgeschlossen haben.

Haben Sie eine Frühgeburt, sind Heilbehandlungen für Ihr Kind mitversichert. Werden Sie bei Ihrem Auslandsaufenthalt schwanger, erstattet Ihnen die Auslandskrankenversicherung für Neuseeland auch die Vorsorgekosten. Müssen Sie im Ausland entbinden, übernimmt Ihre Krankenversicherung auch die Kosten für die Hebamme und den Geburtshelfer. Anschließend profitieren Sie von einer postnatalen Versorgung von Ihnen und Ihrem Baby.

Wussten Sie, dass Ihre Auslandskrankenversicherung für Neuseeland auch die Kosten Ihres Krankenrücktransports übernimmt? Ist der Krankentransport medizinisch sinnvoll oder notwendig, werden Sie ohne Zusatzkosten nach Deutschland transportiert. Nicht nur der Transport nach Deutschland, auch der Transport in Ihren Wohnort ist abgesichert. Ebenso ist es möglich, dass Sie in ein passendes Krankenhaus nach Deutschland verlegt werden. Auch Ihr Gepäck wird gemeinsam mit Ihnen transportiert.

Viele Auslandskrankenversicherungen für Neuseeland belohnen Sie finanziell, wenn Sie die stationären Heilbehandlungskosten übernehmen. In diesem Fall können Sie sich über ein Krankenhaustagegeld von nicht selten 50 Euro freuen. Beachten Sie jedoch, dass das Krankenhaustagegeld meist nur für 30 Tage gezahlt wird. Entscheiden Sie deshalb individuell, ob sich eine stationäre Kostenübernahme für Sie lohnt.


Die Assistance-Leistungen Ihrer Auslandskrankenversicherung

Wenn Sie sich für eine Auslandskrankenversicherung für Neuseeland entscheiden, erhalten Sie auch Assistance-Leistungen. Als Assistance-Leistungen werden Beratungen über eine spezielle Hotline verstanden. Diese Beratungen können Ihnen nicht nur wichtige Informationen liefern, sondern auch vor Ort helfen. Werden Sie in Neuseeland im Krankenhaus behandelt, kontaktieren Sie die 24 Stunden Hotline Ihrer Versicherung.

Die Mitarbeiter Ihrer Versicherung kontaktieren im Anschluss Ihren behandelnden Arzt, um wichtige Informationen zu erlangen. Hierdurch wird sichergestellt, dass Ihre Behandlung im neuseeländischen Krankenhaus adäquat ist. Alle durch Ihren Arzt zur Verfügung gestellten Informationen werden Ihrem behandelnden Arzt in Neuseeland zugestellt. Außerdem dürfen Sie davon profitieren, dass Ihre Angehörigen über Ihren Gesundheitszustand in Kenntnis gesetzt werden.

Außerdem informiert Sie Ihr Assistance-Team gerne über folgende Informationen:

  • Reisehinweise
  • Sicherheitshinweise
  • Reisewarnungen

Somit sind Sie nicht nur im Krankheitsfall komplett abgesichert, sondern können auch vorbeugend handeln. Gerade in puncto Impfschutz kommt es bei einer Reise nach Neuseeland zu vielen Fragen. Das Assistance-Team Ihrer Auslandskrankenversicherung für Neuseeland beantwortet diese umfassend.


Die Auslandskrankenversicherung für Bildungsreisende

Nicht nur für Studenten und den klassischen Urlauber gibt es eine Auslandskrankenversicherung für Neuseeland. Auch für Bildungsreisende wie Praktikanten, Au-pairs, Sprachschüler oder Work & Traveller gibt es eine preiswerte Auslandskrankenversicherung.

Damit Sie in den Genuss einer leistungsstarken und günstigen Krankenversicherung kommen, dürfen Sie die Altersgrenze nicht überschritten haben. Die individuelle Altersgrenze Ihrer Versicherung kann sich unterscheiden. Im Allgemeinen haben Sie mit 40 Jahren keine Möglichkeit mehr eine Auslandskrankenversicherung für Bildungsreisende abzuschließen.

Trotzdem können Sie eine Auslandskrankenversicherung für Neuseeland mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis abschließen. Hierzu müssen Sie lediglich einen Vergleich in unserem Portal durchführen. Der Vergleich mit einem speziellen Vergleichsrechner geschieht in wenigen Sekunden und ist für Sie komplett unverbindlich. Dies bedeutet, dass Sie im Anschluss an Ihren Vergleich von Auslandskrankenversicherungen keinen Tarif wählen müssen.

Informieren Sie sich doch kostenlos und unverbindlich bei uns und finden Sie eine hochwertige Auslandskrankenversicherung für Neuseeland. Nicht nur für Bildungsreisende, sondern auch für:

  • Urlauber
  • Geschäftsreisende

bieten wir einen Versicherungsvergleich an.


Wie teuer ist eine Auslandskrankenversicherung für Neuseeland?

Der Preis für eine Auslandskrankenversicherung hängt von mehreren Faktoren ab. Zu den preisbeeinflussenden Faktoren zählen:

  • Alter
  • Tarif
  • Versicherungsanbieter
  • Zweck der Reise
  • Reisedauer

Die Auslandskrankenversicherung für Neuseeland - Gesundheitskarte mit Geldscheinen Möchten Sie als Urlauber für länger als ein Jahr nach Neuseeland reisen, können Sie sich preiswert versichern. Für eine Monatsprämie von unter 60 Euro können Sie sich kostengünstig versichern. Noch günstiger geht es für Bildungsreisende wie Studenten, Praktikanten, Au-pairs, Doktoranden, Work & Traveller sowie Sprachreisende. Für nur 1,15 Euro am Tag können Sie eine Auslandskrankenversicherung für Neuseeland für maximal fünf Jahre abschließen.

Planen Sie den Besuch Ihrer Familie oder von Freunden in Neuseeland? Dann können Sie sich jetzt für maximal acht Wochen für unter zehn Euro versichern. Als Rentner, beziehungsweise Person über 60 Jahre, müssen Sie mit einem Aufschlag Ihrer Versicherungsprämie rechnen. Aufgrund des erhöhten Gesundheitsrisikos im Alter, zahlen Sie nicht selten die doppelten Beiträge.

Achten Sie bei der von Ihnen gewählten Auslandskrankenversicherung auch auf unterschiedliche Tarife. Während Sie mit einem Basistarif nur das Notwendigste absichern, erhalten Sie in Komfort- beziehungsweise Premiumtarifen viele zusätzliche Leistungen. Beachten Sie, dass ein leistungsstarker Tarif auch mit höheren Ausgaben einhergehen kann.


unsere Themen rund um die Auslandskrankenversicherung in Neuseeland:

Tipp – Vergleichen Sie Ihre Auslandskrankenversicherung für Neuseeland

Haben Sie bereits eine Auslandskrankenversicherung? Ihre Auslandskrankenversicherung kann sich deutlich von anderen Auslandskrankenversicherungen für Neuseeland unterscheiden. Ein Vergleich von Auslandskrankenversicherungen ist deshalb immer sinnvoll. Gerade wenn Sie eine längere Zeit in Neuseeland verbringen ist es zwingend nötig, einen Leistungsvergleich zu betreiben.

Ein Leistungsvergleich hat den Vorteil, dass Sie keine Leistungen erwerben, die Sie gar nicht brauchen. Hierdurch sparen Sie unter Umständen viel Geld. Erwerben Sie üblicherweise immer die Versicherung mit dem günstigsten Angebot? Dies kann in Neuseeland schnell zum Problem werden, denn viele Versicherungen bieten nur geringe Leistungen an. Mit einem Vergleich von Auslandskrankenversicherung für Neuseeland sind Sie immer auf der sicheren Seite.

Betrachten Sie, was Ihre aktuelle Auslandskrankenversicherung abdeckt. Unterstützt diese Ihren Aufenthalt in Neuseeland auch, wenn Sie eine Geschäfts- oder Bildungsreise machen? Ist die komplette Reisedauer versichert? Erhalten Sie bei einem kürzeren Aufenthalt einen Teil der gezahlten Prämie zurück? Können Sie im Krankheitsfall Ihren Arzt frei wählen? Sind Sie bei einem Unfall im Rahmen von sportlichen Aktivitäten versichert? Welche Kosten übernimmt Ihre Auslandskrankenversicherung bei Vorerkrankungen?

Ist Ihnen ein manueller Vergleich zu aufwendig? Dann können Sie auf unserem Portal einfach den praktischen Vergleichsrechner nutzen. Finden Sie heraus, welche Auslandskrankenversicherung für Neuseeland am besten zu Ihnen passt.