Geschäftsreise Kanada Auslandskrankenversicherung

Die Geschäftsreise nach Kanada mit einer Auslandskrankenversicherung

Weltweit sind die Behandlungskosten in den USA am höchsten. Viele Menschen, die ohne Auslandskrankenversicherung nach Kanada reisen, haben im Krankheitsfall sehr hohe Behandlungskosten zu tragen. Das liegt daran, dass die Kosten einer Behandlung in Kanada etwa zehnmal höher als in Deutschland sind. Der Grund dafür ist, dass es in den USA andere Haftungsverhältnisse als beispielsweise in Deutschland gibt. Hat eine medizinische Behandlung in den USA keinen Erfolg dürfen Patienten den Arzt oder den Hersteller von Medikamenten verklagen. Aus diesem Grund haben:

  • Ärzte

  • Hersteller von Medikamenten

  • Hersteller von medizinischen Geräten

eine Haftpflichtversicherung mit einer sehr hohen Deckungssumme. Nur so ist es möglich langfristig als Arzt oder Hersteller tätig zu sein. Da es kein Gesundheitssystem wie in Deutschland gibt, legen die Ärzte ihre Preise selbst fest. Aufgrund der großen Ausgaben eines Arztes ist es deshalb notwendig die Behandlungskosten ansteigen zu lassen. Aus diesem Grund sollten Sie bei einer Reise nach Kanada mit sehr hohen Behandlungskosten rechnen.

Ihre einzige Möglichkeit sich komplett gegen die hohen Behandlungskosten abzusichern ist der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung. Für die Geschäftsreise nach Kanada gibt es Auslandskrankenversicherungen, die Sie zu 100 Prozent absichern. Das bedeutet für Sie, dass Sie in Kanada keine Kosten für eine Behandlung beim Arzt haben werden. Obwohl die Auslandskrankenversicherung eine bessere Absicherung als beispielsweise die kanadische Krankenversicherung bietet, wählen viele Geschäftsreisende lieber eine Krankenversicherung in Kanada aus.

Die kanadische Krankenversicherung

In Kanada werden die meisten Bürger über das öffentliche Gesundheitssystem versichert. Wenn Sie als Geschäftsreisender versuchen sich kurzfristig in der öffentlichen Versicherung abzusichern, ist das nicht möglich. Lediglich bei einem dauerhaften Aufenthalt ist es möglich, dass Sie in Kanada im öffentlichen System untergebracht werden. Aus diesem Grund ist es für Sie notwendig eine private kanadische Krankenversicherung abzuschließen. Diese Versicherung lohnt sich jedoch nur dann für Sie, wenn Sie mehr als fünf Jahre in Kanada bleiben. Das liegt daran, dass Sie in einer Auslandskrankenversicherung für Kanada bessere Leistungen für weniger Geld erhalten. Eine private kanadische Versicherung ist mit sehr hohen Kosten verbunden. Eine für die Geschäftsreise nach Kanada geeignete Auslandskrankenversicherung ist für maximal fünf Jahre nutzbar. Danach ist es für Sie nur möglich mit einer privaten kanadischen Versicherung abgesichert zu werden.

Wenn Sie als Arbeitnehmer nach Kanada reisen, haben Sie übrigens die Möglichkeit Ihre Versicherungskosten von Ihrem Arbeitgeber bezahlen zu lassen. Als Selbstständiger oder Freelancer tragen Sie alle Versicherungskosten selbst. Deshalb wählen viele Selbstständige eine Auslandskrankenversicherung mit Selbstbeteiligung, um Geld zu sparen.

Die Auslandskrankenversicherung mit Selbstbeteiligung

Der Abschluss einer Krankenversicherung mit einer Selbstbeteiligung ist wenig empfehlenswert. Das liegt daran, dass Sie im Fall einer Arztbehandlung in Kanada mit einer Selbstbeteiligung sehr hohe Kosten haben werden. Ein Versicherungstarif mit einer Selbstbeteiligung lohnt sich somit nur, wenn Sie in Kanada keine Arztbehandlung benötigen. Da der Zweck einer Auslandskrankenversicherung ist, dass Sie im Krankheitsfall keine Behandlungskosten tragen, ist die Nutzung einer Versicherung mit Selbstbeteiligung nicht sinnvoll.

Entscheiden Sie sich trotzdem für eine Versicherung mit einer Selbstbeteiligung gibt es verschiedene Varianten. Sie wählen aus, ob Sie eine Versicherung mit einer jährlichen Beteiligung oder einer Beteiligung pro Behandlungsfall wünschen. Wählen Sie eine Krankenversicherung mit einer Selbstbeteiligung pro Jahr, bezahlen Sie diese bereits dann, wenn Sie eine Behandlung in Kanada benötigen. Da die Selbstbeteiligung Kosten in dreistelliger Höhe verursacht, kann es passieren, dass Sie für die Beteiligung größere Ausgaben als für die Behandlung haben.

Bei einer Selbstbeteiligung pro Behandlung summieren sich die Kosten schnell. Ist es notwendig, dass Sie in Kanada mehrmals behandelt werden, kann es passieren, dass Ihre Selbstbeteiligung so hoch ausfällt, dass Sie Probleme haben diese zurückzubezahlen. Aus diesem Grund ist es sinnvoller, dass Sie sich mit einer Auslandskrankenversicherung ohne Selbstbeteiligung absichern.

Damit Sie einen Anspruch auf eine Kostenübernahme von Ihrer Versicherung haben ist es wichtig, dass die Bedingungen Ihrer Versicherung zu Ihrem Profil passen.

Die Versicherungsbedingungen

Ja nach Versicherungsanbieter und Tarif ist es möglich, dass sich die Bedingungen einer Auslandskrankenversicherung unterscheiden. Deshalb ist es wichtig, dass Sie darauf achten, dass Sie in der ausgewählten Versicherung Schutz finden. Besonders wenn Sie zu den folgenden Personengruppen gehören, sollten Sie die Versicherungsbedingungen genau nachlesen:

  • Schwangere

  • chronisch Kranke

  • Menschen über 60 Jahre

Da Sie als Schwangere im Ausland einen Kostenschutz bei Früh- und Fehlgeburten haben, erhöhen sich die Versicherungskosten meist. Als chronisch kranke Person haben Sie ein großes Risiko in Kanada eine Behandlung zu benötigen. Daher steigen auch für Sie die Kosten einer Auslandskrankenversicherung für die Geschäftsreise. Menschen, die älter als 60 Jahre sind, bezahlen oftmals höhere Versicherungskosten. Das liegt daran, dass mit dem zunehmenden Alter das Risiko einer Erkrankung oder eines Unfalls steigt. Wenn Sie eine Versicherung für Ihre Reise nach Kanada suchen, die günstig ist und Sie perfekt absichert, machen Sie einen Versicherungsvergleich auf unserem Portal.

Der kostenlose Versicherungsvergleich

Auf unserer Webseite haben Sie die Chance einen kostenlosen und unverbindlichen Versicherungsvergleich zu machen. Alles was Sie zum Vergleichen benötigen, sind die folgenden Daten:

  • Reiseland

  • Dauer der Reise

  • Geburtsdatum des Reisenden

  • Krankheiten des Reisenden

  • Leistungswünsche

  • Kontaktdaten des Reisenden

Mithilfe dieser Informationen haben Sie die Möglichkeit die perfekte Auslandskrankenversicherung für die Geschäftsreise zu finden. Bleiben Sie nur wenige Wochen oder Monate in Kanada dürfen Sie sich zu geringen Kosten versichern. Ab einem Aufenthalt von einem Jahr in Kanada steigen die Versicherungskosten leicht an. Wenn Sie spezielle Leistungswünsche haben, kann das dazu führen, dass die Kosten für Ihre Versicherung ansteigen.

Wenn Sie in wenigen Stunden nach Kanada fliegen, haben Sie jetzt noch die Möglichkeit eine Versicherung abzuschließen. Nutzen Sie den Vergleichsrechner, um Ihre Wunschversicherung zu finden. Geben Sie Ihre Daten in den Rechner ein und erhalten Sie in wenigen Sekunden einen Überblick über alle aktuellen Versicherungen für Kanada. Nachdem Sie für Ihre Geschäftsreise nach Kanada eine Auslandskrankenversicherung gefunden haben, schließen Sie diese sofort online ab. Per E-Mail erhalten Sie eine Bestätigung, die Sie ausdrucken und in Kanada mitführen.

Haben Sie bis zu Ihrer Reise nach Kanada noch mehr Zeit ist es auch möglich, dass Sie das Vergleichsformular nutzen. Der Vorteil des Formulars ist es, dass Sie die Ergebnisse des Vergleichs bequem an Ihre E-Mail-Adresse geschickt bekommen. Dadurch ist es nicht notwendig, dass Sie mehrere Vergleiche machen bis Sie sich für eine Versicherung entschieden haben.

Eine gute Alternative zum Rechner und Formular ist der telefonische Vergleich. Am Telefon haben Sie die Möglichkeit ein kostenloses Gespräch mit einem Experten zu führen.