Auslandskrankenversicherung Frankreich Praktikum

Die Auslandskrankenversicherung fürs Frankreich Praktikum

Wenn Sie eine Reise nach Frankreich planen, sollten Sie daran denken eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Mit der Krankenversicherung fürs Ausland sind Sie gegen Kosten geschützt, die im Rahmen einer medizinischen Behandlung entstehen. Benötigen Sie im Ausland einen Arzt, weil Sie sich verletzt haben oder krank geworden sind, unterstützt Sie Ihre Auslandskrankenversicherung. Dabei ist es unwichtig, ob Sie eine private oder öffentliche Einrichtung aufsuchen.

Verlassen Sie sich alleine auf Ihre deutsche Krankenversicherung in Frankreich, kann dies zu finanziellen Problemen führen. Die europäische Krankenversicherung übernimmt grundsätzlich keine privaten Behandlungskosten. Des Weiteren haben Sie keine Garantie über die volle Kostenübernahme im Notfall. In der Regel treten Sie als Versicherungsnehmer in Vorleistung für Ihre Behandlungskosten. Wenn Sie nur über ein niedriges Budget verfügen, werden Sie ohne eine Auslandskrankenversicherung fürs Frankreich Praktikum auf finanzielle Probleme stoßen.

Das liegt daran, dass die Erstattung bei beispielsweise der gesetzlichen Krankenversicherung oftmals viele Wochen oder Monate dauert. Vereinzelt kann es auch passieren, dass Sie mehr als ein Jahr auf Ihre Kostenerstattung warten.

Wenn Sie sich für eine Auslandskrankenversicherung entscheiden erhalten Sie eine:

  • komplette Kostenübernahme

  • sofortige Übernahme hoher Behandlungskosten

  • schnelle Rückzahlung bei Vorleistung

Die deutsche Krankenversicherung und die Kostenübernahme

Haben Sie im Ausland einen medizinischen Notfall, erhalten Sie von der deutschen Krankenversicherung einen Teil Ihrer Behandlungskosten übernommen. Meist werden die Kosten für eine medizinische Versorgung im Ausland nur insofern übernommen, wie Sie dem deutschen Kostenniveau entsprechen. Übersteigen Ihre Behandlungskosten in Frankreich das deutsche Kostenniveau, bezahlen Sie einen Teil Ihrer Behandlungskosten.

Wie hoch Ihre Zuzahlung ausfällt, hängt vom deutschen Kostenniveau und den veranschlagten Kosten Ihres Arztes ab. Bei Behandlungen wie Operationen, schmerzlindernden Zahnbehandlungen oder nach einem Unfall, sollten Sie sich auf hohe Zuzahlungen einstellen. Wählen Sie eine Auslandskrankenversicherung fürs Frankreich Praktikum aus, haben Sie keine Zuzahlungen zu machen.

Nachdem Sie mit Ihrer europäischen Krankenversicherungskarte medizinische Hilfe im Ausland aufgesucht haben, findet das Einlesen Ihrer Versicherungskarte statt. Einige Krankenhäuser in Frankreich haben keine Möglichkeit Ihre Karte einzulesen. Aus diesem Grund sind Sie häufig zur kompletten Vorleistung Ihrer Behandlungskosten gezwungen. Nicht nur bei Ärzten kann es zu Problemen beim Einlesen Ihrer Karte kommen, sondern auch in Krankenhäusern. Mit einem geringen Budget sind Sie deshalb oftmals dazu gezwungen einen Arzt oder ein Krankenhaus aufzusuchen, bei dem Ihre Versichertenkarte eingelesen werden kann. Im medizinischen Notfall kann es Ihnen nicht immer möglich sein auf die Ärztesuche zu gehen. Profitieren Sie daher von einer Auslandskrankenversicherung und erhalten Sie schnellstmöglich eine adäquate und kostenlose medizinische Behandlung.

Die Auslandskrankenversicherung und die Kostenübernahme

Bei Ihrer Auslandskrankenversicherung fürs Frankreich Praktikum haben Sie keine Versichertenkarte. Das bedeutet, dass Ihr Arzt oder das Krankenhaus im Ausland nicht dazu gezwungen ist eine Karte einzulesen. Die Abrechnung erfolgt meist direkt mit Ihrer Krankenversicherung für Frankreich. Auf Sie kommen in der Regel keine Behandlungskosten zu.

Eine Ausnahme besteht dann, wenn vertraglich festgelegt wurde, dass Sie Behandlungskosten bis zur Höhe von beispielsweise 20 Euro vorlegen. Bei besonders geringen Behandlungskosten kann es demnach passieren, dass Sie in Vorleistung treten. Ihre Vorleistungen werden Ihnen üblicherweise innerhalb von zwei Wochen erstattet.

Zur Kostenübernahme Ihrer Behandlungskosten in Frankreich, reichen Sie ein Antragsformular ein. Das Antragsformular finden Sie auf der Webseite Ihrer Auslandskrankenversicherung zum Download. Laden Sie sich dieses Formular bereits vor Ihrer Reise nach Frankreich herunter. Sie haben die Option das Formular vor Ihrem Aufenthalt im Ausland teilweise auszufüllen. Werden Sie im Ausland krank, haben Sie somit nur noch die Belege Ihrer Behandlung und die Behandlungsdetails zu Ihrem Antrag hinzuzufügen.

Achten Sie darauf, dass Sie bei Ihrem Antrag auf Kostenübernahme die Belege im Original nutzen. Nur wenn Sie die Belege im Original sowie mit allen notwendigen Informationen zu Ihrer Versicherung senden, kann Ihr Antrag bearbeitet werden. Damit Ihre Belege akzeptiert werden, müssen folgende Angaben darauf zu finden sein:

  • Name und Adresse des Arztes

  • Art der Behandlungen

  • Medikamente, Hilfsmittel und Verbandsmittel

  • Dauer der Behandlung

  • Name des Patienten

Durch die Angabe dieser Details kann Ihre Versicherung genau erkennen, ob es sich bei Ihrer Behandlung im Ausland um eine Notfallbehandlung gehandelt hat. Auch die Art Ihrer Behandlung gibt Aufschluss darüber, ob es sich um eine Versicherungsleistung handelt. Mit der Angabe Ihres Namens wird sichergestellt, dass Sie tatsächlich eine Behandlung in Frankreich erhalten haben.

Nachdem Sie die Belege und das Antragsformular eingesendet haben, werden die Behandlungskosten auf Ihr Bankkonto zurückerstattet oder direkt mit der medizinischen Einrichtung abgerechnet.

Was kostet eine Auslandskrankenversicherung?

Die Kosten einer Auslandskrankenversicherung hängen von mehreren Faktoren wie beispielsweise:

  • Alter bei Antritt des Auslandsaufenthalts

  • Dauer der Reise

  • Ziel der Reise

  • Leistungen

Je jünger Sie beim Antritt Ihrer Reise sind, desto geringer fallen Ihre Versicherungskosten aus. Speziell für Bildungsreisende gibt es Versicherungen, die Sie bis zu Ihrem 35. Lebensjahr abschließen dürfen. Der Vorteil der Auslandskrankenversicherung für Bildungsreisende besteht darin, dass Sie einen günstigeren Versicherungstarif bei gleichen Leistungen erhalten. Vereinzelt haben Sie auch die Option eine Versicherung für Bildungsreisende abzuschließen, wenn Sie maximal 39 Jahre alt sind.

Ein Auslandsaufenthalt von höchstens einem Jahr fallen Ihre Versicherungskosten niedriger aus. In der Regel betragen die monatlichen Kosten etwa 30 Euro, wenn Sie bis zu einem Jahr in Frankreich bleiben.

Wollen Sie sich im Rahmen Ihrer Auslandskrankenversicherung mit den Basisleistungen absichern, profitieren Sie von günstigen Versicherungsbeiträgen. Wählen Sie eine Premium- oder Komfortversicherung aus, fallen die Versicherungsbeiträge etwas höher aus. Dafür erhalten Sie beispielsweise ein Krankenhaustagegeld und eine Einmalzahlung bei Invalidität. Auch Sofortleistungen und Unfallhilfeleistungen erhalten Sie in Tarifen, die über den Basistarif hinausgehen. Eine genaue Auflistung der angebotenen Leistungen erhalten Sie bei Ihrer Auslandskrankenversicherung. Auch im Versicherungstarif haben Sie die Option sich genau über die Leistungen aller Auslandskrankenversicherung zu informieren.

Die Vorteile eines Versicherungsvergleichs

Nehmen Sie einen Versicherungsvergleich in Anspruch, finden Sie heraus, welche Auslandskrankenversicherung fürs Frankreich Praktikum am besten zu Ihnen passt. Alles was Sie zu einem Versicherungsvergleich benötigen sind Ihre persönlichen Daten. Haben Sie sich vor Ihrem Versicherungsabschluss über die Leistungen einer Auslandskrankenversicherung informiert, haben Sie schon eine Vorstellung über alle Leistungen, die Sie sich von Ihrer Versicherung wünschen.

Wenn Sie noch keinen Einblick in die Versicherungsleistungen hatten, haben Sie die Chance sich mit einem persönlichen Beratungsgespräch auf unserem Portal über Auslandskrankenversicherungen im Allgemeinen zu informieren. Erfahren Sie welche Leistungen bei einer Auslandskrankenversicherung wichtig sind. Ebenso erhalten Sie die Option eine Krankenversicherung zu finden, die wirklich zu Ihren Bedürfnissen passt. Wenn Sie einen Versicherung haben, die sich an Ihren Bedürfnissen orientiert, sind Sie in Frankreich perfekt abgesichert. Wählen Sie eine Versicherung ohne einen Vergleich aus, ist die Gefahr groß, dass Sie in Frankreich nicht angemessen abgesichert sind. Besonders wenn Sie eine chronische Erkrankung haben, sollten Sie darauf achten, dass Sie von Ihrer Auslandskrankenversicherung geschützt werden.

Einige Anbieter von Krankenversicherungen versichern Sie mit Krankheiten wie Diabetes oder Rheuma ebenso effektiv wie gesunde Menschen. Da Sie mit einer Erkrankung nicht bei jeder Versicherung Schutz finden, profitieren Sie vom Versicherungsvergleich.

Nutzen Sie den Versicherungsvergleich mit dem:

  • Vergleichsrechner

  • Formular

Der Versicherungsvergleich mit dem Formular ist dann für Sie ideal, wenn Sie in naher Zukunft eine Auslandskrankenversicherung abschließen wollen. Die Ergebnisse des Vergleichs aller Auslandskrankenversicherungen erhalten Sie an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. Somit haben Sie auch noch Tage oder Wochen nach Ihrem Versicherungsvergleich die Option die Vergleichsergebnisse einzusehen. Nachdem Sie den Versicherungsvergleich durchgeführt haben, besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Versicherungsabschluss durchführen. Sie entscheiden alleine, wann Sie Ihre Versicherung abschließen wollen.

Wollen Sie sofort nach dem Versicherungsvergleich Ihre Wunschversicherung abschließen, nutzen Sie den Vergleichsrechner. Der Rechner steht für Sie rund um die Uhr zur Verfügung und ermöglicht Ihnen einen sofortigen Versicherungsabschluss. Bereits nach wenigen Minuten haben Sie die Chance Ihre Wunschversicherung abzuschließen. Damit Sie eine Versicherung finden, die zu Ihren Vorstellungen passt, sortieren Sie die Versicherungsergebnisse nach dem Preis oder der Leistung. Auch ein Sortieren nach dem Preis-Leistungs-Verhältnis ist möglich.

Ein Vergleich von allen Versicherungen ist für Sie auf unserem Portal ohne Kosten durchführbar. Außerdem genießen Sie den Vorteil, dass Sie sich unverbindlich informieren dürfen. Das bedeutet, dass Sie nach dem Versicherungsvergleich nicht dazu verpflichtet sind eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen.

So wählen Sie die passende Auslandskrankenversicherung

Haben Sie noch keine Auslandskrankenversicherung fürs Frankreich Praktikum, sollten Sie bei der Wahl Ihrer Versicherung genau auf die Leistungen achten. Suchen Sie sich eine Krankenversicherung aus, die beispielsweise eine niedrige Deckungssumme aufweist, sind Sie nicht immer optimal geschützt. Am besten wählen Sie eine Versicherung aus, die Ihnen mit einer unbegrenzten Deckungssumme zur Seite steht.

Damit Sie Ihre Ausgaben in Frankreich genau unter Kontrolle haben, wählen Sie eine Auslandskrankenversicherung ohne eine Selbstbeteiligung aus. Das liegt daran, dass Sie bei der Wahl einer Selbstbeteiligung deutliche höhere Versicherungskosten haben, wenn Sie eine Behandlung im Ausland benötigen. Haben Sie zum Beispiel eine Krankenversicherung mit einer jährlichen Selbstbeteiligung, fallen für Sie bei einer einmaligen Behandlung Kosten in dreistelliger Höhe an. Im Vergleich hierzu zahlen Sie bei einer Selbstbeteiligung pro Behandlung einen zweistelligen Betrag. Werden Sie in Frankreich mehrmals behandelt, summieren sich die Behandlungskosten.

Aus diesem Grund ist es nicht sinnvoll, dass Sie eine Auslandskrankenversicherung abschließen, die ohne eine Selbstbeteiligung angeboten wird.

In jeder Krankenversicherung fürs Ausland sollte ein Krankenrücktransport enthalten sein. Der Krankenrücktransport wird nicht von Ihrer deutschen Krankenversicherung übernommen. Aus diesem Grund ist es auch bei einer Auslandskrankenversicherung als Zusatzversicherung wichtig, auf den Krankenrücktransport nach Deutschland zu achten. Beim Krankenrücktransport gibt es Unterschiede, die Sie kennen sollten. Üblicherweise erhalten Sie von einer Auslandskrankenversicherung einen:

  • medizinisch notwendigen Transport

  • medizinisch sinnvollen Transport

Am besten wählen Sie einen medizinisch sinnvollen Krankenrücktransport. Beim Rücktransport, der medizinisch sinnvoll ist, erhalten Sie ein Mitsprachrecht. Dadurch haben Sie die Option selbst zu entscheiden, ob Sie in Frankreich oder Deutschland behandelt werden wollen. Damit Sie einen Anspruch darauf haben zu entscheiden, wo Sie behandelt werden, ist es notwendig, dass Sie mindestens zwei Wochen stationär behandelt wurden.

Suchen Sie sich eine Versicherung mit einem medizinisch notwendigen Krankentransport aus, entscheidet Ihr Arzt in Frankreich über den Ort Ihrer Behandlung. Hält Ihr Arzt es für medizinisch sinnvoller Sie in Deutschland zu behandelt, erhalten Sie einen kostenlosen Rücktransport. Das bedeutet, dass Sie die Transportkosten von etwa 50000 bis 100000 Euro nicht selbst tragen. Besonders häufig kommt es zum Krankenrücktransport, wenn Sie in Frankreich eine schwere Erkrankung oder Verletzung erleiden. Sind in Frankreich nicht alle von Ihnen benötigten Medikamente oder Behandlungsmethoden vorhanden, stimmt Ihr Arzt einem Rücktransport nach Deutschland zu.

Haben Sie Ihre deutsche Krankenversicherung pausiert, da Sie eine längere Zeit in Frankreich bleiben wollen? In diesem Fall sollten Sie eine Auslandskrankenversicherung fürs Frankreich Praktikum wählen, die Sie auch bei einem Besuch in Deutschland absichert. Besonders zu Weihnachten oder Ostern ist ein Familienbesuch in Deutschland schön. Verzichten Sie nicht auf die Zeit mit Ihrer Familie oder Ihren Freunden und wählen Sie eine Auslandskrankenversicherung, die Ihnen den perfekten Schutz bietet.

Lohnt sich das Pausieren der Versicherung?

Wenn Sie für einen längeren Zeitraum in Frankreich leben, ist das Pausieren der deutschen Krankenversicherung sinnvoll. Besonders das Aussetzen der gesetzlichen Krankenversicherung ist für Sie risikolos möglich. Das liegt daran, dass Sie Ihre Krankenversicherung jederzeit wieder aufnehmen muss. Außerdem ist eine Erhöhung der Versicherungskosten, aufgrund der Versicherungspause, nicht gegeben. Haben Sie eine Auslandskrankenversicherung fürs Frankreich Praktikum, die Sie auch bei einem Besuch in Deutschland absichert, ist das Pausieren Ihrer Versicherung sinnvoll.

Beim Aussetzen der gesetzlichen Krankenversicherung zahlen Sie ab dem ersten Tag Ihres Aufenthalts in Frankreich keine Kosten mehr. Nachdem Sie von Ihrer Reise zurück sind, werden Sie sofort wieder von Ihrer Versicherung geschützt.

Haben Sie eine private Krankenversicherung, kann es nach dem Pausieren der Versicherung passieren, dass sich Ihre Mitgliedsbeiträge erhöhen. Das liegt daran, dass Sie nach Ihrer Rückkehr nach Deutschland einen Gesundheitstest machen. Dieser Test dient dazu herauszufinden, ob sich Ihr gesundheitlicher Zustand in Frankreich verschlechtert hat. Ist das der Fall, werden die monatlichen Versicherungsbeiträge erhöht. Eine Ausnahme besteht dann, wenn Sie eine Anwartschaft haben. Die Anwartschaft verhindert eine erneute Gesundheitsprüfung und gibt Ihnen die Garantie, dass Sie keine Beitragserhöhung erhalten.

Die Anwartschaft gibt es in zwei verschiedenen Versionen. Für einen kurzen Aufenthalt in Frankreich von Wochen oder Monaten ist die kleine Anwartschaft ausreichend. Bleiben Sie für ein Jahr oder länger in Frankreich, benötigen Sie die große Anwartschaft. In Abhängigkeit von der Anwartschaft, die Sie auswählen, gestalten sich auch die Beiträge für diese. Die kleine Anwartschaft geht in der Regel mit Beiträgen in Höhe von fünf Prozent Ihres normalen Versicherungsbeitrags einher. Bei der großen Anwartschaft sollten Sie erwarten, dass Sie etwa 20 Prozent Ihrer gewohnten Beiträge zahlen.

Eine Anwartschaft ist somit günstiger als das Entrichten der Beiträge für Ihre private Krankenversicherung. Planen Sie als Mitglied bei Ihrer privaten Krankenversicherung zu bleiben, lohnt sich eine Anwartschaft. Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Privatversicherung, sollten Sie mit einem Versicherungsvergleich überprüfen, ob Sie besser und zugleich günstiger zu versichern sind.