Auslandskrankenversicherung Finnland Praktikum

Die Auslandskrankenversicherung fürs Finnland Praktikum

Das Praktikum in Finnland ist bei Bildungsreisenden sehr beliebt. Nicht jeder Reisende sichert sich jedoch ausreichend für den Aufenthalt im Ausland ab. Nur wenn Sie sich für Ihr Praktikum in Finnland adäquat absichern, können Sie während Ihres kompletten Auslandsaufenthalts komplett absichern. Eine der wichtigsten Versicherungen für das Praktikum ist die Auslandskrankenversicherung für Finnland.

Die Auslandskrankenversicherung fürs Finnland Praktikum schützt Sie vor Zusatzkosten während einer Behandlung im Ausland. Haben Sie lediglich Ihre deutsche Krankenversicherung, haben Sie keinen kompletten Schutz vor den Zusatzkosten. Das liegt daran, dass Ihre:

  • private

  • gesetzliche

Krankenversicherung häufig nur einen Teil Ihrer Behandlungskosten im Ausland übernimmt. Alle Kosten, die das Niveau der deutschen Behandlungskosten übersteigen, müssen Sie selbst tragen. Der einzige Schutz vor den oftmals hohen Kosten ist eine Krankenversicherung fürs Ausland. Benötigen Sie in Finnland eine dauerhafte medizinische Behandlung, kann dies zu hohen Kosten führen, wenn Sie keine Auslandskrankenversicherung besitzen.

Die Krankenversicherung fürs Ausland sorgt somit dafür, dass Sie während Ihres Aufenthalts in Finnland eine finanzielle Absicherung haben. Hierdurch haben Sie auch die Option Ihre Ausgaben im Ausland gut kalkulieren zu können. Eine Ausnahme besteht dann, wenn Sie eine Krankenversicherung mit Selbstbeteiligung wählen.

Die Auslandskrankenversicherung mit Selbstbeteiligung

Oftmals wird angenommen, dass die Versicherung mit der Selbstbeteiligung günstiger ist als eine Krankenversicherung ohne Selbstbeteiligung. Das ist jedoch nur der Fall, wenn Sie im Ausland nicht krank werden. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass Sie zur Absicherung in Finnland eine Auslandskrankenversicherung ohne Selbstbeteiligung wählen sollten.

Mit der Auslandskrankenversicherung ohne Selbstbeteiligung sind Ihre Versicherungskosten im Rahmen einer medizinischen Behandlung niedriger. Eine Zuzahlung entfällt nämlich bei der Wahl einer Versicherung ohne eine Selbstbeteiligung. Entscheiden Sie sich für eine Versicherung mit Selbstbeteiligung, erhalten Sie oftmals die Wahl zwischen zwei verschiedenen Tarifen. Einer der beiden Tarife ist mit einer jährlichen Zuzahlung verbunden. Unabhängig davon wie häufig Sie innerhalb von einem Jahr in Finnland behandelt werden, Sie zahlen nur ein einziges Mal Ihre Selbstbeteiligung. Dafür ist die Selbstbeteiligung in dreistelliger Höhe teurer als beispielsweise die Selbstbeteiligung pro Behandlung.

Das Risiko, dass Ihre Ausgaben in Finnland nicht planbar werden ist mit einer Selbstbeteiligung pro Behandlung höher. Dabei summieren sich die Kosten der Selbstbeteiligung unlimitiert. Es besteht somit die Möglichkeit, dass die Selbstbeteiligung pro Behandlung teurer ist als die jährliche Selbstbeteiligung.

Die Wahl der Auslandskrankenversicherung

Da es unter den Auslandskrankenversicherungen fürs Finnland Praktikum viele Auswahlmöglichkeiten gibt, ist die Wahl der richtigen Versicherung oftmals schwer. Mithilfe eines Versicherungsvergleichs haben Sie die Option die passende Auslandskrankenversicherung zu finden. Im Rahmen eines Versicherungsvergleichs erhalten Sie einen Überblick über alle Leistungen einer Auslandskrankenversicherung.

Wägen Sie die Leistungen aller Versicherungen miteinander ab und entscheiden Sie, welche Leistungen Ihnen am wichtigsten sind. Auch die Kosten sind ein elementarer Faktor bei der Auswahl einer Auslandskrankenversicherung. Beim Vergleich aller Auslandskrankenversicherungen finden Sie die günstigste Versicherung, die Sie gut absichert. Sortieren Sie die Vergleichsergebnisse einfach nach den Beiträgen und erhalten Sie einen ausgezeichneten Überblick über das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sie haben die Möglichkeit eine Auslandskrankenversicherung mittels dreier Verfahren zu finden. Wünschen Sie sich eine individuelle und persönliche Beratung durch einen Experten, nutzen Sie den Versicherungsvergleich am Telefon. Am Telefon haben Sie nicht nur die Möglichkeit sich nach einer passenden Versicherung zu erkundigen. Auch das Stellen von Fragen ist möglich, falls Sie diese von einem Experten beantwortet bekommen möchten.

Haben Sie eine Auslandskrankenversicherung, während einer telefonischen Beratung gefunden, schließen Sie diese sofort ab. So sichern Sie sich für Ihr Praktikum in Finnland ab dem ersten Tag ab und genießen Ihren Aufenthalt ohne Sorgen.

Benötigen Sie sofort eine Krankenversicherung fürs Ausland, beanspruchen Sie den Versicherungsvergleich mit dem:

  • Formular

  • Rechner

Im Anschluss an beide Vergleichsoptionen ist der sofortige Abschluss einer Auslandskrankenversicherung möglich. Alles was Sie hierzu benötigen sind Ihre persönlichen Daten. Mithilfe der persönlichen Informationen kann nicht nur eine Versicherung abgeschlossen werden. Die Daten, wie das Geburtsdatum und die Reisedauer, sind auch dafür notwendig einen verbindlichen Tarif für Sie zu bestimmen.

Die Kosten der Auslandskrankenversicherung

Eine Auslandskrankenversicherung fürs Finnland Praktikum gibt es bereits ab einem Euro pro Tag. Planen Sie ein Praktikum, das länger als ein Jahr dauern soll, werden meist höhere Tagessätze fällig. Das liegt daran, dass die Wahrscheinlichkeit bei einem längeren Auslandsaufenthalt steigt, dass Sie eine medizinische Behandlung benötigen. Ebenso steigt das Risiko einen Unfall im Ausland zu haben. Noch signifikanter erhöhen sich beide Risiken ab einem bestimmten Alter.

Ab einem Alter von 35 Jahren kommt es deshalb häufig zu einer Erhöhung der Beitragssätze für Bildungsreisende. Einige Auslandskrankenversicherungen werden auch kostengünstig angeboten, wenn Sie das 40. Lebensjahr noch nicht erreicht haben. Machen Sie aus diesem Grund den Versicherungsvergleich. Sie profitieren im Rahmen eines Versicherungsvergleichs auch vom Vergleich aller aktuellen Auslandskrankenversicherungen fürs Finnland Praktikum. Das bedeutet, dass Sie nicht nur einen Teil aller Versicherungen betrachten, sondern alle auf dem Markt befindlichen Krankenversicherungen.

Auslandskrankenversicherung vs. finnische Krankenversicherung

Das finnische Gesundheitssystem unterscheidet sich deutlich vom deutschen Gesundheitssystem. Dies liegt daran, dass es in Finnland nur ein öffentliches Gesundheitssystem gibt. Als Bildungsreisender haben Sie die Option in Finnland eine finnische Krankenversicherung als eine Art Zusatzversicherung abzuschließen. Diese Versicherung ist besonders für Menschen über 30 Jahre teuer.

Im Vergleich zur Auslandskrankenversicherung ist eine finnische Krankenversicherung mit deutlich höheren Mitgliedsbeiträgen verbunden. Oftmals haben Sie auch mit einer finnischen Zusatzversicherung Kosten für Behandlungen wie etwa eine Zahnbehandlung teilweise zu tragen. Auch weitere Behandlungen wie etwa bestimmte stationäre und ambulante Leistungen sind mit Zuzahlungen verbunden.

Somit haben Sie neben den hohen Zuzahlungen auch noch die erhöhten Mitgliedsbeiträge zu tragen. Wählen Sie für Ihren Aufenthalt in Finnland daher lieber eine Auslandskrankenversicherung aus. Diese ist für maximal fünf Jahre gültig und kann bei vielen Versicherungsagenturen in drei unterschiedlichen Tarifen abgeschlossen werden.

Üblicherweise gibt es die Auslandskrankenversicherung in folgenden Tarifen:

  • Basis

  • Komfort

  • Premium

Die Versicherungstarife einer Auslandskrankenversicherung

Eine Basisversicherung sichert Sie gegen Behandlungskosten im Ausland ab. Sie haben mit der Basisversicherung in einem medizinischen Notfall keine Zusatzkosten. Im Vergleich zur deutschen und finnischen Krankenversicherung erhalten Sie bei einer Auslandskrankenversicherung mehr Leistungen. Sie sind während Ihres Aufenthalts in Finnland deshalb besser geschützt.

In einer Basisversicherung erhalten Sie beispielsweise folgende Leistungen:

  • ambulante Behandlung

  • stationäre Behandlung

  • provisorische Zahnbehandlung

  • Krankenrücktransport

  • Rückführung oder Beerdigung vor Ort

  • Suche und Bergung

  • Arznei-, Hilfs- und Verbandsmittel

Oftmals erhalten Sie als Bildungsreisender die Option im Rahmen einer Basisversicherung auch beim Besuch von Deutschland versichert zu sein. Das bedeutet, dass Sie nicht auf Ihre deutsche Krankenversicherung angewiesen sind, wenn Sie Ihre Heimat besuchen.

Im Versicherungstarife Komfort erhalten Sie zu den Basisleistungen weitere Versicherungsleistungen. Das Krankenhaustagegeld erhalten Sie bei einer stationären Aufnahme sofort gezahlt. Für maximal einen Monat haben Sie somit die Option jeden Tag ein im Voraus vereinbartes Tagesgeld zu erhalten. Das Tagesgeld beträgt üblicherweise etwa 25 bis 30 Euro pro Tag. Wünschen Sie sich beispielsweise Zusatzleistungen im Rahmen Ihres stationären Aufenthalts, sind diese mit dem Krankenhaustagegeld leicht finanzierbar.

Im Tarif Komfort erhalten Sie bei besonders schweren Erkrankungen eine Sofort-Leistung in vierstelliger Höhe. Auch bei längeren Krankenhausaufenthalten sind Sie durch die Auslandskrankenversicherung fürs Finnland Praktikum geschützt. Viele Versicherungen zahlen Ihnen ab einem stationären Aufenthalt von einem Monat einen fixen Betrag.

Die Premiumversicherung beinhaltet die Leistungen der Basis- und Komfortversicherung. Zusätzlich erhalten Sie in Folge eines Unfalls hochwertigste Leistungen. Werden Sie zum Invaliden, bekommen Sie die vertraglich festgelegte Invaliditätsprämie. Als Invalide gelten Sie, wenn Sie dauerhafte psychische oder körperliche Einschränkungen als Folge eines Unfalls davontragen. In Abhängigkeit vom Grad Ihrer Invalidität wird auch Ihre Prämie bestimmt. Die maximale Prämie entnehmen Sie Ihrem Versicherungsvertrag.

Bei der Premiumversicherung bekommen Sie zusätzlich Hilfe beim Umbau Ihres Fahrzeugs, insofern das notwendig ist. Auch eine großzügigere Übernahme der Kosten für Hilfsmittel ist im Rahmen der Premiumabsicherung möglich. Kommt es während Ihres Auslandsaufenthalts zum Tod, erhalten Ihre Hinterbliebenen zudem eine finanzielle Unterstützung. Diese Unterstützung wird nur im Premiumtarif offeriert.

Die deutsche Krankenversicherung in Finnland

Mit der deutschen Krankenversicherung haben Sie in Finnland einen limitierten Versicherungsschutz. Schließen Sie eine Auslandskrankenversicherung vor Ihrer Reise nach Finnland ab, benötigen Sie die deutsche Krankenversicherung in der Regel nicht. Aus diesem Grund sollten Sie sich überlegen, ob Sie Ihre Auslandskrankenversicherung während Ihrer Reise pausieren. Das Pausieren einer Versicherung ist formlos möglich. Entschließen Sie sich dazu Ihre Auslandskrankenversicherung auszusetzen, ist das Pausieren bei der gesetzlichen Krankenversicherung ohne Risiko möglich. Der Grund hierfür liegt darin, dass die gesetzliche Krankenversicherung dazu verpflichtet ist Sie bei Ihrer Rückkehr nach Deutschland erneut zu versichern.

Bei dem Aussetzen der privaten Krankenversicherung kann es für Sie zu einem Nachteil kommen. Das heißt, dass sich nach Ihrer Rückreise nach Deutschland Ihre Versicherungsbeiträge erhöhen können. Dies geschieht aufgrund der Gesundheitsuntersuchung, die Sie nach Ihrer Rückkehr nach Deutschland beanspruchen müssen. Hat sich Ihr Gesundheitszustand in Finnland verschlechtert, erhöhen sich die Beiträge für Ihre private Krankenversicherung. Der Wechsel einer privaten Krankenversicherung, nach Ihrer Rückkehr nach Deutschland, ist möglich. Hierdurch haben Sie unter Umständen die Option eine günstigere und leistungsstärkere Versicherung zu finden.

Eine weitere Möglichkeit ist das Nutzen einer Anwartschaft. Mit der Anwartschaft stellen Sie sich, dass Sie auch bei Veränderungen an Ihrem gesundheitlichen Zustand keine höheren Ausgaben für eine Versicherung haben. Die Anwartschaft ist jedoch mit Kosten verbunden. Die genaue Höhe der Anwartschaftskosten hängt von zwei Faktoren ab:

  • die Dauer des Auslandsaufenthalts

  • der Höhe der normalen Versicherungsbeiträge

Bei einem kurzen Aufenthalt in Finnland, sollten Sie damit rechnen, dass eine Anwartschaft Kosten von etwa fünf Prozent Ihrer normalen Versicherungsbeiträge verursacht. Längere Aufenthalte von beispielsweise einem Jahr gehen mit deutlich höheren Beiträgen für die Anwartschaft einher. Meist betragen die Anwartschaftskosten in diesem Fall etwa 20 Prozent.

Wer kann eine Krankenversicherung pausieren?

Jeder Mensch hat das Recht die deutsche Krankenversicherung zu pausieren, wenn ein Aufenthalt im Ausland bevorsteht. Es gibt jedoch auch Personengruppen, bei denen es nicht möglich ist die normale Krankenversicherung auszusetzen. Wenn Sie als Student an einer Universität immatrikuliert sind, benötigen Sie eine deutsche Krankenversicherung. Nur so kann gewährleistet werden, dass Sie auch weiterhin an der betreffenden Universität studieren.

Die deutsche Krankenversicherung neu beantragen

Haben Sie Ihre Versicherung aufgrund Ihres Praktikums in Finnland pausiert, beantragen Sie nach Ihrer Rückkehr nach Deutschland Ihre deutsche Krankenversicherung. Zum Beantragen sollten Sie nachweisen, dass Sie sich tatsächlich wieder in Deutschland aufhalten. Hierzu verwenden Sie einfach Reisetickets wie etwa das Ticket Ihres Flugs oder das eines Schiffs.

Danach haben Sie die Option wie gewohnt von Ihrer deutschen Krankenversicherung zu profitieren. Für den Antrag reicht ein formloser Antrag und das Einsenden der Belege aus. Auch wenn Sie früher als geplant nach Deutschland zurückreisen, haben Sie die Option Ihre deutsche Krankenversicherung wie gewünscht abzuschließen.

Denken Sie daran, dass Sie auch die Versicherung Ihrer Auslandskrankenversicherung über Ihre frühere Heimreise informieren. Hierdurch erhalten Sie Ihre zu viel gezahlten Beiträge oftmals auf den Tag genau zurückerstattet.

Sofort perfekt abgesichert

Haben Sie sich dazu entschlossen einen Versicherungsvergleich auf unserem Portal durchzuführen, profitieren Sie von einem Versicherungspaket. Ein Versicherungspaket besteht aus mehreren Versicherungen, die Sie während Ihres Finnland Praktikums gebrauchen können. Es gibt Pakete, die bereits so konfiguriert sind, dass diese zu den Ansprüchen von Praktikanten passen. Andere Versicherungspakete werden von Ihnen individuell gebildet. Wählen Sie am besten ein Paket aus, dass Sie selbst konfiguriert haben. Hierdurch stellen Sie sicher, dass Sie auch die Versicherungen erhalten, die Sie benötigen.

Üblicherweise erhalten Sie in einem Versicherungspaket die Auswahl zwischen folgenden Versicherungen:

  • Reiseabbruchversicherung

  • Reiserücktrittsversicherung

  • Notfallversicherung

  • Reisegepäckversicherung

  • Haftpflichtversicherung

  • Unfallversicherung

Bei einem Auslandsaufenthalt von mehreren Monaten oder Jahren entstehen für Sie hohe Ausgaben. Auch die Kosten eines Flugs sind für Praktikanten häufig an der finanziellen Belastungsgrenze. Haben Sie bereits Ihre Unterkunft sowie Ihren Flug nach Finnland organisiert, ist es problematisch, falls Sie nicht dazu in der Lage sind Ihre Reise anzutreten. Dadurch verlieren Sie Ihre bereits geleisteten Zahlungen, wenn Sie keine Reiserücktrittsversicherung besitzen. Mit der Reiserücktrittsversicherung haben Sie die Möglichkeit Ihre geleisteten Zahlungen einfach zurückzuerhalten oder Ihre Reise umzubuchen.

Auch die Reiseabbruchversicherung schützt Sie ausgezeichnet. Werden Sie in Finnland beispielsweise krank, sind Sie unter Umständen zum Abbruch Ihres Auslandsaufenthalts gezwungen. Ihre Reiseabbruchversicherung leistet Ihnen dann eine Erstattung Ihrer zu viel gezahlten Reisekosten. Ebenso werden die Kosten für Ihren Rückflug von der Versicherung komplett getragen.

Wählen Sie die Reisegepäckversicherung, wenn Sie mit hochwertigem Gepäck nach Finnland reisen. Eine Notfallversicherung sollten Sie als Praktikant immer hinzubuchen. Verlieren Sie Ihr Bargeld, die Kredit- oder Bankkarte, erhalten Sie von Ihrer Versicherung eine finanzielle Unterstützung. Die Haftpflichtversicherung sichert Sie gegen hohe Kosten durch die Beschädigung des Eigentums von Dritten ab. Besonders bei der Beschädigung von teuren Gegenständen wie Sammlerobjekten entstehen für Sie unkalkulierbar hohe Kosten, wenn Sie keine Haftpflichtversicherung besitzen. Eine Unfallversicherung ist für Ihre Arbeit als Praktikant in Finnland unverzichtbar.