Reiseziel

Leistungsumfang

Unser meistverkauftes Produkt

Zeitraum deines Auslandsaufenthaltes


Die Auslandskrankenversicherung für 1 Woche

image
Planen Sie eine einwöchige Reise ins Ausland? Gerade beim Sporturlaub oder einer Fernreise sollten Sie über eine Auslandskrankenversicherung verfügen. Hierdurch vermeiden Sie das Zahlen von hohen Behandlungskosten.

Die meisten Menschen denken, dass die Krankenversicherungskarte für Europa bei einem Aufenthalt in der EU ausreicht. Eine Krankenversicherungskarte für Europa bewahrt Sie als Reisenden nicht vor hohen Behandlungskosten.

Sie können mit Ihrer normalen Krankenversicherungskarte somit nicht komplett geschützt reisen. Wenn Sie eine Reise von einer Woche planen, können Sie sich deshalb mit einer Auslandskrankenversicherung absichern.

Wussten Sie, dass Sie mit Ihrer Krankenversicherungskarte für Europa keinen Anspruch auf einen Rücktransport nach Deutschland haben?

Bei einem schweren Unfall oder einer Krankheit kann ein Rücktransport nach Deutschland nötig sein. Gerade in Ländern mit minderwertiger medizinischer Versorgung müssen Sie damit rechnen, dass Sie einen Rücktransport benötigen. Ein Rücktransport nach Deutschland ist medizinisch notwendig, wenn Sie im Urlaubsland nicht ausreichend versorgt werden können.

Ein Rücktransport kann somit unter Umständen Ihr Leben retten. In Abhängigkeit von Ihrem Reiseziel kann ein Rücktransport zwischen 10000 und 100.000 Euro kosten. Wenn Sie nicht über ausreichend Liquidität verfügen, sollten Sie zu Ihrer Sicherheit eine Auslandskrankenversicherung abschließen.


Worauf sollte ich bei meiner Auslandskrankenversicherung achten?

Egal, ob Sie eine Auslandskrankenversicherung für eine Woche oder fünf Jahre benötigen, beachten Sie die inkludierten Leistungen. Einige Krankenversicherungen bieten Ihnen auch Tarife mit Selbstbeteiligung an. Durch einen Tarif mit Selbstbeteiligung erhalten Sie einen Beitragsnachlass.
image
Leider ist es wenig empfehlenswert, eine Auslandskrankenversicherung mit Selbstbeteiligung abzuschließen. In der Regel müssen Sie einen im Voraus festgelegten Betrag zahlen, wenn Sie medizinische Hilfe im Ausland benötigen. Der Betrag kann entweder eine einmalige Leistung von beispielsweise 200 Euro sein oder pro Behandlung in geringerer Höhe anfallen.

Bei einem kurzen Aufenthalt im Ausland von zum Beispiel einer Woche, wirkt sich eine Auslandskrankenversicherung ohne Selbstbeteiligung nur wenig auf Ihr Budget aus. Wenn Sie beispielsweise zwei Euro bei einer Krankenversicherung mit Selbstbeteiligung sparen, lohnt sich dies im Vergleich zu Ihren möglichen Aufwendungen nicht.

Wählen Sie deshalb eine Auslandskrankenversicherung, die folgende Kriterien erfüllt:

  • keine Selbstbeteiligung
  • unbegrenzte Kostenübernahme von stationären und ambulanten Behandlungen
  • Nachleistungsfrist vertraglich festgehalten

Wenn Sie chronisch krank sind, sollten Sie auch darauf achten, dass Ihre Auslandskrankenversicherung für Behandlungskosten aufkommt, die aus Ihrer Erkrankung resultieren.


Wie teuer ist eine Auslandskrankenversicherung für eine Woche?

Eine gute Auslandskrankenversicherung, die eine Woche gültig ist, gibt es schon für weniger als zehn Euro pro Person. Wenn Sie mit Ihrer Familie verreisen, haben Sie die Option, Ihren Partner und Ihre Kinder für weniger als 20 Euro mit Ihnen zu versichern. Planen Sie eine Reise mit einer großen Gruppe? Dann können Sie von einem großzügigen Rabatt profitieren.

Bei einer Reise ins Ausland müssen Sie ab dem Erreichen des 60. Lebensjahrs mit einer Erhöhung der Beiträge Ihrer Auslandskrankenversicherung rechnen. Einige Versicherungen ermöglichen Ihnen auch bis zum Erreichen des 74. Lebensjahrs einen günstigen und guten Tarif.

Beachten Sie, dass es Reisegebiete gibt, in denen Sie mit höheren Kosten für Ihre Auslandskrankenversicherung rechnen müssen. Zu diesen Reisegebieten zählen Kanada und die USA. Damit Sie hohe Ausgaben für Ihre Auslandskrankenversicherung vermeiden, sollten Sie einen unverbindlichen und kostenlosen Versicherungsvergleich vornehmen.