London von obenFür alle, denen Big Ben und Tower Bridge zu langweilig sind, gibt es diesen Sommer in London eine besondere Attraktion: Die 225 Meter lange Seilrutsche Zip Line. Mit etwa 80 km/h Stunde rasen Mutige an bekannten Sehenswürdigkeiten vorbei.


In rasanter Geschwindigkeit vorbei an Londons Sehenswürdigkeiten

Die Zip World an der Londonder Southbank bietet Dir die Möglichkeit, die Skyline der britischen Hauptstadt auf eine etwas andere Weise kennenzulernen. An einem Drahtseil geht es in rasanter Geschwindigkeit in einer Höhe von 35 Metern auf einer Länge von 225 Metern über den Archbishop‘s Park. Einen langen Rock und Flip Flops solltest Du bei Deinem Abenteuer nicht tragen, der Veranstalter rät zu bequemen Hosen oder Shorts. Persönliche Sachen wie Taschen oder Rucksäcke werden während des Rides sicher verschlossen. London ist bekannt für Regenwetter – für die Seilrutsche macht das jedoch nichts, denn gestartet wird hier bei jedem Wetter!

Die Zip World liegt in der Nähe der Westminster Station oder der Waterloo Station – nach einem kurzen Spaziergang bist Du dort. Jeder, der mindestens 8 Jahre alt ist und weniger als 120 kg wiegt, kann sich für den spektakulären Ride entscheiden. Personen, die kleiner als 1,20 Meter und größer als 2 Meter sind, können nicht teilnehmen. Der Spaß kostet umgerechnet rund 25 Euro pro Person.


Unfallversicherung nicht vergessen!

VersicherungsschutzWenn Du als Adrenalinjunkie ständig auf der Suche nach einem neuen Kick bist, solltest Du bei Deinen Reisen unbedingt eine Reiseunfallversicherung im Gepäck haben. Für alle Gesundheitsschäden, die durch ein plötzlich von außen einwirkendes Ereignis entstehen, haftet die Unfallversicherung. Also, check vor Reisebeginn noch einmal Deinen Versicherungsschutz – und dann heißt es: Viel Spaß bei Deinem Zip-Line-Ride!