Die zypriotische Hafenstadt Paphos ist die Kulturhauptstadt 2017. Königsgräber, römische Mosaike und weitere Sehenswürdigkeiten präsentieren die interessante Geschichte der Stadt. Die Liebesgöttin Aphrodite soll einer Legende nach hier dem Meer entstiegen sein. Von Deutschland aus erreichst Du Paphos direkt über Zyperns zweitgrößten internationalen Flughafen.


Interessante Zeitreise in die Zeit vor Christi Geburt

PaphosBei einer Reise nach Zypern begibst Du Dich auf eine spannende Zeitreise, denn erste Besiedlungen soll es hier bereits im 15. Jahrhundert vor Christus gegeben haben. Besonders sehenswert ist der archäologische Park von Paphos. Römische Bodenmosaike in den Ruinen von vier Villen zählen zu den Highlights des Ausstellungsgeländes. Im Haus des Theseus beeindrucken die Mosaike mit einer Darstellung der Schlacht mit dem Minotaurus. Ein Bildnis des Weingottes erwartet Dich im Haus des Dionysos. Über den Mosaiken wurden hölzerne Stege angebracht, so kannst Du direkt von oben einen Blick auf die wunderbaren Werke werfen. In der Mitte des Parks befindet sich das Odeon, das einst als Theatergebäude diente. Im Rahmen der Veranstaltungen zur Kulturhauptstadt sind in diesem Jahr zahlreiche Veranstaltungen hier geplant. Die Felsengräber Nea Paphos stammen aus dem 3. Jahrhundert vor Christus, hier setzten die Ptolemäer hochrangige Beamte bei. Neben den Gräbern kannst Du auch Grabbeigaben wie Schmuck, Münzen und Amphoren bewundern.

Im Alten Hafen von Paphos erhebt sich ein mittelalterliches Kastell, das im Laufe der Zeit häufig zerstört und wieder aufgebaut wurde. Das heutige Erscheinungsbild geht zurück auf die Osmanen, die das Kastell im Jahr 1592 wieder aufbauten. Sehr schön ist ein Bummel durch die idyllischen Gassen der Altstadt. Von hier aus hast Du einen schönen Blick auf die tiefer gelegene Küste.


Buntes Kulturprogramm sorgt für Abwechslung

PaphosNeben den vielfältigen Sehenswürdigkeiten überzeugt Paphos mit einem bunten Programm So wird es direkt am Hafen Summer Highlight-Shows geben. Im „Garden of Taste“ kannst Du verschiedene mediterrane Spezialitäten Zyperns kosten. Wenn Du gern kreativ bist, kannst im „The Place“ eigene Kunstwerke aus Holz-, Mosaik- oder Glas schaffen. Erfahrene Künstler stehen Dir dabei zur Seite. Damit Du während Deiner Reise in die Kulturhauptstadt 2017 perfekt abgesichert bist, gehört eine Reiseversicherung ins Gepäck, so kannst Du Deinen Aufenthalt sorglos genießen!